Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Steuerberechnung 0€

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    2

    Frage Steuerberechnung 0€

    Hallo Community,

    ich habe 2017 kein Einkommen erhalten bzw. hatte ich nur einen Nebenjob, bei dem die Pauschsteuer bereits jeden Monat abgeführt wurde und den ich deshalb nicht als Einkommen angeben muss. Nun studiere ich (Zweitausbildung) und habe nun alle das Studium betreffenden Ausgaben als Werbungskosten angegeben sowie meine ganzen Vorsorgeaufwendungen. Konkret habe ich den Hauptvordruck und die Anlagen N und Vorsorgeaufwand. Ich habe auch auf dem Hauptvordruck den Haken für die Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags gesetzt.

    Nun kann man im ElsterFormular ja die voraussichtliche Erstattung berechnen und mir werden 0€ angezeigt. Kann das System das einfach nicht berechnen oder habe ich eventuell eine wichtige Angabe vergessen? Ich habe alles so ausgefüllt, wie die letzten Jahre auch, nur dass es da eben kein Verlustvortrag war und ich ganz normales Einkommen hatte. In der Anlage N (Seite 1) habe ich in den entsprechenden Feldern auch überall 0,00 angegeben. Mir werden keinerlei Fehlermeldungen angezeigt.

    Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee

    Danke und viele Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.330

    Standard AW: Steuerberechnung 0€

    Das Programm berechnet eine Steuererstattung und die beträgt in deinem Fall richtigerweise 0,00 Euro.

    Die Berechnung enthält aber auch den Gesamtbetrag deiner Einkünfte. Wenn der negativ ist, erhältst du darüber einen Verlustfeststellungsbescheid.

    Der Verlust wird in das Vorjahr zurückgetragen oder auf Antrag (Zeile 95 HV) in das nächste Jahr vorgetragen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.232

    Standard AW: Steuerberechnung 0€

    Hallo,

    was erwartest du denn?
    Mehr als die gezahlte Steuer kann nicht erstattet werden. Und wenn das Null war dann ist das halt die Obergrenze.

    Stefan

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Steuerberechnung 0€

    Hallo,

    danke für eure schnellen Antworten! Das klingt natürlich sehr logisch, da hatte ich wohl einen kleinen Knoten im Hirn Ich dachte irgendwie, dass das mir der Betrag der Aufwände, den ich dann ins nächste Jahr übernehme, angezeigt werden würde. Aber dann scheint ja alles richtig zu sein.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende für euch!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •