Guten Tag,


ich bin Freiberufler und mache verspätet meine Steuererklärung für 2017. Ich hatte einen eintätigen Job als Statist an einem Filmset. Dieser wurde über die Sozialversicherungsnummer abgerechnet und dementsprechend habe ich einen Lohnsteuerbescheid bekommen. Die Tätigkeit fällt unter die Personenkategorie 110 (Kurzfristige Beschäftiung über 450 Euro), daher beinhaltet die Abrechnung Lohnsteuer-, Solidaritätszuschlag- und Kirchensteuerabgaben, jedoch keine KV, RV, AV und PV Abgaben. Ich gehe mal davon aus, dass es in das Formular N muss und habe die Kategorie "Angestellter/Arbeiter" gewählt, jedoch behauptet die Software (wiso) am Ende wenn ich das Elster-Formular an das Finanzamt übertragen möchte, dass meine Angaben falsch sind, da KV, RV, AV und PV Abgaben fehlen. Die Beträge kamen in zwei verschiedenen Monaten an (380 und 420,80 NET), der Job fand nur an einem Tag statt, somit ist es wohl auch kein Minijob? Ist dieses Einkommen somit falsch im Formular N?

Vielen Dank für die Hilfe!