Guten Tag Community,


Da ich dieses Jahr zum ersten Mal meine Steuererklärung selber mache, stehe ich momentan vor einem kleinen Problem.
Ich habe bis zum 15.01.2018 in Niedersachsen gearbeitet und seit dem 01.02.2018 eine Ausbildung in Hamburg angefangen.
Leider hatte ich ziemlich viel Pech und musste 3 mal innerhalb von einem Jahr umziehen, sodass ich mich bis heute nicht anmelden konnte.
Seit dem 01.01.2019 habe ich eine eigene Wohnung und werde mich in den nächsten 2 Wochen anmelden.

Im Internet habe ich bis jetzt nur dieses gefunden.
"Normalerweise ist nach einem Umzug immer das Finanzamt für einen zuständig, das am neuen Wohnort ansässig ist. Das ist aber erst dann so, wenn das Amt darüber in Kenntnis gesetzt wurde. Andernfalls kann es vorkommen, dass die letzte Steuererklärung noch vom Amt des letzten Zuständigkeitsbereichs bearbeitet wird."

Meine Frage ist:
Welches Finanzamt ist für mich zuständig und gibt es in diesem Fall noch andere Sachen, die ich beachten muss/sollte?



Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Start in die Woche!