Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Umsatzsteuer-Voranmeldung bei Drittlandsbezug von Sonstigen Leistungen

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung bei Drittlandsbezug von Sonstigen Leistungen

    Hi holzgoe, hi liebe User,

    ich bin kein Steuerprofi. Deshalb frage ich hier ja.
    Dass was die MA vom Finanzamt sagen, muss ja auch nicht immer stimmen.
    Und deshalb bin ich irritiert.

    Muss ich nun UST abführen? Wenn ja, wie trage ich den Drittlandsbezug in die USTVA 2018 ein?
    Der Fall:
    Ich bin Kleinunternehmer.
    Ich habe eine sonstige Leistung (Software; digitaler Download) aus den USA von einem Unternehmer gekauft (80€ netto; 0% VAT aufgeführt).

    Herzliche Grüße und herzlichen Dank für euere Mühe!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    8.245

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung bei Drittlandsbezug von Sonstigen Leistungen

    Hallo Stefan_I,

    an der Eingabe ändert sich ja nichts.

    betrifft es 2018 dann in Kennziffer 52-> Zeile 49

    Im Ursprungsthread schreibst du ja von 2018. Wobei du ja als Kleinunternehmer gar keine UStVA abgeben musst. (Deshalb vielleicht auch die Auskunft, du musst es nicht in der Voranmeldung erklären vom Finanzamt)

    Dann packst du es in die Umsatzsteuererklärung, die das Finanzamt ja oft haben will, um zu prüfen, dass du die Voraussetzungen weiterhin erfüllst.
    Dann wäre das in 2018 auf Seite 4 Zeile 101 Kennziffer 871.

    Tschüß

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •