Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Frage zum Zertifikatimport

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524

    Standard Frage zum Zertifikatimport

    Guten Tag!

    Meine Zertifikationsdatei habe ich seinerzeit nach Erhalt auf einen USB-Stick gespeichert:
    MEIN ELSTER\Name_elster_TT.MM.JJJJ_HH.MM.pfx. Sie ist also noch vorhanden.

    Ich habe sie nach Erhalt kopiert und ihr in meinem Gerät einen einfachen Namen gegeben, so dass ich sie leicht auffinden kann. Vor dem 8.1.2019 habe ich noch einen Belegabruf gestartet, der problemlos ausgeführt wurde. In dieser Zeit hatte ich Probleme mit meinen Finanzdateien, ich kann aber nicht sagen, ob vor oder nach dem Belegabruf. Jedenfalls komme ich heute nicht mehr in meinen account.

    Zu Rekonstruktion habe ich in dem USB-Stick die obige Datei aufgerufen und den Zertifikatimport-Assistenten erhalten, Kennwort eingegeben, vorgeschlagenen Speicher akzeptiert und "Fertigstellen" geklickt. Antwort: Der Importvorgang war erfolgreich.

    Das sieht alles gut aus, aber ich kann mich dennoch nicht einloggen und auch die pfx-Datei nicht finden.
    Wer kann mir helfen?

    MfG Bolletax

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.486

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Hallo Bolletax,

    und wenn du den USB am Rechner stecken hast mit dem Ursprungszertifikat kannst du dich dann einloggen ?

    Oder nur über Kopieren auf den Rechner bringen und dann Login versuchen.

    Tschüß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.149

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Zitat Zitat von Bolletax Beitrag anzeigen
    Guten Tag!

    Meine Zertifikationsdatei habe ich seinerzeit nach Erhalt auf einen USB-Stick gespeichert:
    MEIN ELSTER\Name_elster_TT.MM.JJJJ_HH.MM.pfx. Sie ist also noch vorhanden.

    Ich habe sie nach Erhalt kopiert und ihr in meinem Gerät einen einfachen Namen gegeben, so dass ich sie leicht auffinden kann. Vor dem 8.1.2019 habe ich noch einen Belegabruf gestartet, der problemlos ausgeführt wurde. In dieser Zeit hatte ich Probleme mit meinen Finanzdateien, ich kann aber nicht sagen, ob vor oder nach dem Belegabruf. Jedenfalls komme ich heute nicht mehr in meinen account.

    Zu Rekonstruktion habe ich in dem USB-Stick die obige Datei aufgerufen und den Zertifikatimport-Assistenten erhalten, Kennwort eingegeben, vorgeschlagenen Speicher akzeptiert und "Fertigstellen" geklickt. Antwort: Der Importvorgang war erfolgreich.

    Das sieht alles gut aus, aber ich kann mich dennoch nicht einloggen und auch die pfx-Datei nicht finden.
    Wer kann mir helfen?

    MfG Bolletax

    Hallo,

    was willst du mit dem Assistenten.
    Wurde hier schon öfters behandelt : Finger weg!!!
    Höchstwahrscheinlich hast du deine Zertifikatsdatei zerschossen (nicht mehr verwendbar)

    Gruß FIGUL

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.486

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Hallo Bolletax,

    wenn Login nicht mehr möglich ist, wirst du den Weg über die Zugangserneuerung gehen müssen.

    Tschüß

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Hallo Holzgoe!

    Danke für Deine Antwort unter #2.
    Zum 1. Satz: Hat nicht funktioniert.
    Zum 2. Satz: Ich habe die Datei auf den Bildschirm gespeichert - und dann klappte es.
    Vielen Dank!
    Bolletax

    Hallo FIGUL!
    Der Asistent wird mir angeboten, wenn ich die Datei öffne. Das klingt doch alles ganz plausibel. Da kommt bei mir kein Verdacht auf. Aber ich werde mal sehen, ob sich dazu schon mal jemand geäußert hat.
    Auch Dir ein Dankeschön.
    Bolletax

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.297

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    ... aber ich kann mich dennoch nicht einloggen und auch die pfx-Datei nicht finden.
    Warum kopierst du die Datei nicht einfach vom USB.Stick auf die Festplatte und gibst den Pfad zur Datei beim Login an? Oder auch einfach den Pfad zum angeschlossenen USB-Stick

    Ergänzt: Auf dem Desktop speichern geht natürlich auch!

    Das Importieren des Zertifikats ist, wie bereits öfter angemerkt, unsinnig. Mein ELSTER kann nicht auf einen Zertifikatsspeicher zugreifen! Im dümmsten Fall wird die Datei unbrauchbar.
    Geändert von Charlie24 (15.01.2019 um 16:07 Uhr) Grund: Ergänzt!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Danke Charlie24!
    Du siehst, den Weg habe ich auch beschritten.
    MfG
    Bolletax

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Hallo!

    Im Forum wird gelegentlich der Hinweis gegeben, man könne die verloren gegangene Zertifikationsdatei durch die Suchfunktion mit .pfx aufspüren.

    Ich habe nun die Dateien wieder geladen, die Suchfunktion findet sie dennoch nicht, selbst nicht auf dem Bildschirm (WINDOWS 7) und auch nicht unter dem vollen Dateinamen.

    Dies nur zur allgemeinen Information.

    MfG Bolletax

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.297

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    ... die Suchfunktion findet sie dennoch nicht, selbst nicht auf dem Bildschirm (WINDOWS 7) und auch nicht unter dem vollen Dateinamen.
    Diese Aussage deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen. Man muss den Suchlauf nur auf den gesamten PC bzw. Computer ausdehnen, dann wird man schon fündig.

    Die Suche nach der Dateiendung *.pfx ist im Übrigen meiner Meinung nach zielführender als die Suche unter dem genauen Dateinamen.

    Bei mir werden bei einem Komplettsuchlauf 10 Kopien einschließlich diverser Sicherungskopien auf verschiedenen internen und externen Laufwerken gefunden.

    Die muss ich am nächsten Sonntag nach Durchführung der aktuell anstehenden Zertifikatsverlängerung dann alle löschen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524

    Standard AW: Frage zum Zertifikatimport

    Hallo Charly24!

    Ich war bisher der Meinung, dass sich der Suchlauf auch auf den externen Speicher bezieht. Dem ist nicht so, wie ich aus Deinem Beitrag erfahre. Ich habe es nachgeprüft und bin mir nun sicher, dass die alte pfx tatsächlich nicht mehr im PC war.

    Danke für den Hinweis. Er kann mir noch genau ein Jahr nützen.

    MfG Bolletax

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •