Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahlen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    5

    Frage Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahlen?

    Ich bin gerade komplett verwirrt. Da bei meiner Einkommensteuererklärung für 2015 für mich eine nicht nachvollziehbare Nachzahlung herauskam, habe ich zum Testen eine neue Erklärung angelegt.

    Dort habe ich ein Bruttogehalt von 39.600 € eingetragen, welches laut Lohnsteuerrechner des Finanzamts (und auch bei anderen Online-Rechnern) eine Lohnsteuer von 6.433 € und einen Solidaritätszuschlag von 353,81 € ergibt. Das ist auch genau das, was mein Arbeitgeber abgeführt hat. Diese Werte habe ich in Anlage N eingetragen. Ansonsten habe ich nur die Pflichtfelder ausgefüllt.

    Wenn ich nun unter Schritt 3 meine Steuer berechne, wird dort eine Einkommensteuer von 8.404 € und ein Solidaritätszuschlag von 462,22 € festgesetzt. Das ergibt eine Nachzahlung von 2.090,06 €.

    Wie kann das sein? Sollte bei einem konstanten Gehalt nicht ziemlich genau eine Einkommensteuer in Höhe der bereits vom Arbeitgeber abgeführten Lohnsteuer festgesetzt werden?

    ==

    Noch eine Beobachtung: Wenn ich im Einkommensteuerrechner des Finanzamts mein Jahresgehalt minus Arbeitnehmer-Pauschbetrag (1.000 €) und Sonderausgaben-Pauschbetrag (36 €) eingebe, wie es auch bei der Berechnung der Einkommensteuer bei Mein ELSTER automatisch vorgenommen wird, kommt genau die festgesetzte Einkommensteuer in der Höhe von 8.404 € heraus.

    Warum unterscheidet sich die Einkommensteuer so sehr von der Lohnsteuer?

    Ich habe das Gefühl, dass ich irgendetwas ganz Grundlegendes übersehen oder nicht verstanden habe.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Ich glaube, ich bin endlich drauf gekommen: Nach Ausfüllen der Anlage Vorsorgeaufwand kommt eine Steuerrückzahlung von 21 € heraus. Das war wohl das fehlende Puzzleteil. Sorry für den unnötigen Post.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.567

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Zitat Zitat von ctusch Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich bin endlich drauf gekommen: Nach Ausfüllen der Anlage Vorsorgeaufwand kommt eine Steuerrückzahlung von 21 € heraus. Das war wohl das fehlende Puzzleteil. Sorry für den unnötigen Post.
    Da dieser Fehler vielen Nutzern von Mein ELSTER unterläuft, würde ich den Post nicht als unnötig einstufen!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.782

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Da dieser Fehler vielen Nutzern von Mein ELSTER unterläuft, würde ich den Post nicht als unnötig einstufen!
    Hallo,

    kann ich nur zustimmen -> die fehlende Anlage Vorsorgeaufwand ist und bleibt ein Fehlerklassiker, obwohl der Hinweis ja in allen Unterforen über 11.0000 mal auftaucht ->

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Tschüß
    Geändert von holzgoe (28.01.2019 um 11:03 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.567

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Ich hoffe ja, dass in Mein ELSTER bald eine vollständige Nachbildung der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung angeboten wird, die beim Ausfüllen der entsprechenden Nummern die Anlage Vorsorgeaufwand
    automatisch hinzufügt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.271

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Hallo,

    ich habe da meine Zweifel, dass MeinElster benutzerfreundlicher wird.
    Die Steuerberaterlobby wird hier nicht untätig sein.
    Und wiederhole meine Meinung.
    Mein Elster ist eine Zumutung

    Gruß FIGUL

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.269

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Hallo,

    wie ist das denn eigentlich wenn man eine Erklärung ohne die Anlage Vorsorgeaufwand abgibt, berücksichtigt das Finanzamt dann diese Sonderausgaben gar nicht? Erklärt werden sie ja trotzdem, und zwar vom Arbeitgeber.

    Mir fehlt da die Erfahrung, ich hab' die Anlage ja immer.

    Stefan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.346

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Es sollte von Amts wegen die berücksichtigen, die sie aus den elektronischen Daten hat UND die NICHT beantragt werden müssen. Da Riester-Rente nur auf Antrag geht, bleibt die außen vor (Anlage AV). Freiwillige Rentenversicherungsbeiträge z.B. bleiben dann außen vor, da keine elektronische Daten. Auch Haftpflicht und Unfallversicherung bliebe außen vor, hätte aber idR wegen schon überschrittener Höchstbeträge keine Auswirkung.
    Schönen Gruß

    Picard777

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.269

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Hallo Picard777,

    OK, damit müsste der Großteil auch ohne die Anlage Vorsorgeaufwand berücksichtigt werden. Das war es was mich interessierte.
    Das steuermindernde Dinge die nicht erklärt wurden (etwa die Anlage AV) unter den Tisch fallen ist natürlich klar.

    Stefan

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Wieso muss ich bei gleichbleibendem Gehalt tausende Euro Einkommensteuer nachzahl

    Danke euch! Es beruhigt mich, dass ich doch nicht ganz blöd bin.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •