Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Du kennst doch MeinElster.
    Und so ähnlich sieht es auch bei dem Sachbearbeiter aus. Er ändert dann einzelne Zahlen, verschiebt etwas in andere Zeilen, löscht alles was er nicht akzeptiert, verfasst ggf. einige Erläuterungen ...

    Stefan
    Hallo Stefan,
    Genau so habe ich mir das vorgestellt. Dass der Sachbearbeiter sogar genau das "ELektronischeSTeuerERklärungs" (ELSTER)-Formular auf seinem Bildschirm hat. Und wenn ich dann mindestens von den Bereichen, wo der Sachbearbeiter was verändert hat, einen Bildschirm-Ausdruck bekommen würde, könnte ich dem Finanzamt und mir selbst die Arbeit sehr erleichtern.
    Warum soll denn das nicht gehen
    frägt schneiderhn

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.564

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Du kannst ja mal bei dem für dich zuständigen Bezirk im FA nachfragen. Die Antwort kann ich aber schon vorweg nehmen:
    NEIN, das geht nicht.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Hallo,

    wie gesagt ist das was der Sachbearbeiter sieht nur "so ähnlich".
    Da stehen aber bestimmt noch zusätzliche Angaben dabei die nicht für dich bestimmt sind, also darf er es nicht ausdrucken.

    Noch was: Schau dir mal die Erläuterungen im Bescheid an, da sollten nennenswerte Änderungen auch erklärt werden.
    Und wenn da nichts steht oder du trotzdem nicht auf das selbe Ergebnis kommst kannst du sogar Einspruch einlegen; das ändert wahrscheinlich nichts am Ergebnis (Einspruch wird abgelehnt) aber du bekommst eine Erklärung warum.

    Oder du gehst mal persönlich zum Finanzamt (mit einem Ausdruck deiner Erklärung), da gibt es ein Bürgerbüro und dort kann man dir schnell helfen bzw. kannst du vielleicht auch direkt mit dem Sachbearbeiter sprechen. [du hattest glaube ich geschrieben das du das schon mal gemacht hast - dann weißt du ja was ich meine]

    Stefan

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.259

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Hallo schneiderhn,

    deine übermittelten Daten werden durch den Bearbeiter in das System übernommen und danach automatisch verarbeitet oder durch elektronische Hinweise Werte abgeändert, weil etwas falsch ist oder der Bearbeiter etwas kürzt oder aus dem Vorjahr sieht du hast falsche Werte eingesetzt (Bsp. deine EÜR für Solaranlage).

    Die Werte werden nach Sachbereichen und Kennziffern durcherfasst -> so ein Ausdruck würde dir zeigen wo Eintragungen sind und du müsstest deine gesendete Erklärung schrittweise durchgehen und schauen, sind das deine Werte oder ein geänderter Wert.
    In Ausnahmefällen wenn dein Originalbescheid verloren gegangen ist, würde man die im Finanzamt gespeicherte elektronische Bescheidform dir zusenden und die Eingabewerte sind dann dort mit enthalten.

    Tschüß

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von Beamtenschweiß Beitrag anzeigen
    Du kannst ja mal bei dem für dich zuständigen Bezirk im FA nachfragen. Die Antwort kann ich aber schon vorweg nehmen:
    NEIN, das geht nicht.
    Meinst du, dass der sich keinen Ausdruck zu machen getraut oder mag, oder weißt du, dass es wirklich nicht geht?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie gesagt ist das was der Sachbearbeiter sieht nur "so ähnlich".
    Da stehen aber bestimmt noch zusätzliche Angaben dabei die nicht für dich bestimmt sind, also darf er es nicht ausdrucken.

    Stefan
    Auch hier müsste man wissen: Vermutung oder Fakten?

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.969

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von schneiderhn Beitrag anzeigen
    Meinst du, dass der sich keinen Ausdruck zu machen getraut oder mag, oder weißt du, dass es wirklich nicht geht?


    ...


    Auch hier müsste man wissen: Vermutung oder Fakten?

    Nein, der Sachbearbeiter wird sicher Deine Eintragungen in ein normales Papierformular übernehmen und dort Streichungen und Änderungen machen. Ganz bestimmt. Ich versprechs Dir

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
    Hallo schneiderhn,

    deine übermittelten Daten werden durch den Bearbeiter in das System übernommen und danach automatisch verarbeitet oder durch elektronische Hinweise Werte abgeändert, weil etwas falsch ist oder der Bearbeiter etwas kürzt oder aus dem Vorjahr sieht, du hast falsche Werte eingesetzt (Bsp. deine EÜR für Solaranlage).
    Das scheint ja wirklich komplizierter, als es sich ein normaler RuheBeamter vorstellen kann. Ich bin aus meiner aktiven Zeit (nicht im Finanzamt) gewohnt, dass Änderungen an Dokumenten so anzubringen sind, dass diese jederzeit nachverfolgt werden können.
    Bis 2016 wurden meine Unklarheiten vom Finanzamt-Kundenzentrum mit Farbstift direkt auf der Papier-Erklärung bei der Abgabe geklärt. Da war gut erkennbar, was von mir und was vom FinAmt eingetragen war.
    So was geht mit dem Computer natürlich auch, wenn es das verwendete Programm vorsieht.
    Wenn die Mitarbeiter meine Angaben wirklich willkürlich überschreiben können, ohne dass die Veränderung erkennbar bleibt, dann ist das ein Fall für den Datenschutzbeauftragten.
    Aber das kann ich mir nicht vorstellen.
    Vielen Dank übrigens für eure engagierte Diskussion. Hätte nie gedacht, dass mich "Steuerthemen" so beschäftigen können
    meint
    schneiderhn.
    Geändert von schneiderhn (05.02.2019 um 22:28 Uhr)

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
    Nein, der Sachbearbeiter wird sicher Deine Eintragungen in ein normales Papierformular übernehmen und dort Streichungen und Änderungen machen. Ganz bestimmt. Ich versprechs Dir
    Bitte keine leeren Versprechungen!
    Sag' mir lieber, ob das FinAmt nach der Änderung einiger meiner Daten einen der Eingabemaske ähnlichen Formularsatz ausdrucken könnte, wenn der Bearbeiter das wollte.
    Danke.
    Geändert von schneiderhn (05.02.2019 um 22:32 Uhr)

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Macht es nicht mehr Sinn, das Ganze mit deinem Sachbearbeiter zu besprechen? Hier wird dir da keiner helfen können...

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Ausdruck der korrigierten Steuererklärung durchs Finanzamt

    Zitat Zitat von Febedie Beitrag anzeigen
    Macht es nicht mehr Sinn, das Ganze mit deinem Sachbearbeiter zu besprechen? Hier wird dir da keiner helfen können...
    Was soll denn das? Eigentlich wollte ich nur wissen, ob mein Sachbearbeiter einen Ausdruck meiner Steuererklärung in "eingabeformularähnlicher" Gestalt machen könnte, wenn er dies wollte, nachdem er meine Eingaben berichtigt hat.

    Die Antwort habe ich heute in aller Frühe übrigens als persönliche Mitteilung erhalten, wofür ich mich herzlich bedanke.
    Kurz gesagt: Der Sachbearbeiter könnte einen Ausdruck erstellen, aber nur von den Formularen mit den unveränderten Einträgen des Steuerpflichtigen (weil dort nichts verändert wird). Er soll dies aber möglichst unterlassen.
    Ich hoffe, ich habe die umfangreiche Info nicht zu sehr verfälscht.
    Damit melde ich mich hier ab und danke nochmals für alle Beiträge.
    Grüße von
    schneiderhn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •