Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2

    Unglücklich EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    Hallo Zusammen,
    ich wollte meine E-Bilanz 2018 mit Lexware buchhalter premium Vers. 19.01 2019 übermitteln. Ich hatte vorher nach updates gesucht, waren aber keine neuen abrufbar.
    Ich bekam von elster die Rückmeldung: Fehlernummer 610001002 Subcode 170185136 Elster Vers. 19.01.
    Taxanomie 6.1 ist eingestellt.
    Was kann ich tun?
    Viele Grüße
    Kuddel215

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.315

    Standard AW: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    Kann es sein, dass die E-Bilanzwerte im Anlagevermögen nicht mit dem Anlagenspiegel brutto übereinstimmen?

    Der komplette Text der Fehlermeldung wäre wahrscheinlich hilfreich, die Subcodes stehen manchmal für diverse Fehler.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    198

    Standard AW: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    170185136 bedeutet:
    Der für eine Position des Anlagevermögens im Brutto-Anlagenspiegel berichtete Periodenendwert stimmt nicht mit dem für dieselbe Position im Bereich "Bilanz" berichteten Wert (Steuerbilanz- oder Handelsbilanzwert) überein. Bei Handelsbilanzen enthält die Fehlermeldung ggf. einen Hinweis, dass der betreffende Fehler nach Ausführung der Umgliederung/Überleitung festgestellt wurde.
    Vgl. Techn. Leitf. zu Tax. 6.1
    - Tz. 17.14.12.1 Buchst. e)
    - Tz. 17.14.12.1 Buchst. f)
    - Tz. 17.14.12.1 Buchst. g)
    - Tz. 17.15.1

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2

    Standard AW: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    Hallo Charlie24,
    danke, das mit dem Anlagespiegel war die Lösung. Nun kam aber eine andere Fehlermeldung:
    Die Summe der angegebenen Kapitalkonten-Endbestände stimmt nicht mit der Differenz der Werte für 'bs.eqLiab.equity' und 'bs.ass.deficitNotCoveredByCapital' überein.
    - Fehlernummer: 610001002 Subcode: 170405031 ElsterVersion: 19.01
    Der Endbestand der Kapitalkonten Gesellschafter stimmt aber mit dem gezeichnetem Eigenkapital überein. Wo kann der Fehler liegen?
    Viele Grüße
    Kuddel215

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    198

    Standard AW: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    Zitat Zitat von Kuddel215 Beitrag anzeigen
    Der Endbestand der Kapitalkonten Gesellschafter stimmt aber mit dem gezeichnetem Eigenkapital überein. Wo kann der Fehler liegen?
    Das Eigenkapital der Gesellschafter ergibt sich ja aus Anfangsbestand plusminus Einlagen/Entnahmen und dem anteiligen Jahresüberschuss - und zwar sowohl in der Bilanz als auch in der Kapitalkontenentwicklung. Das muss alles zusammenpassen, d.h. Summe Anfangsbestand Kapitalkonten muss Anfangsbestand in der Bilanz sein; Summe Entnahmen Kapitalkonten muss Entnahmen in der Bilanz sein usw. - daraus ergibt sich dann auch zwangsläufig, dass Summe Kapitalkonten-Endbestand auch das gesamte Eigenkapital in der Bilanz ist. Das ist laut Fehlermeldung nicht der Fall.

    Bei einer KG muss man das außerdem noch separat für Vollhafter (Komplementäre) und Teilhafter (Kommanditisten) machen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.315

    Standard AW: EBilanz mit Lexware nicht übermittelbar

    Hier die Übersetzung der Fehlermeldung:

    Die Summe der angegebenen Kapitalkonten-Endbestände stimmt nicht mit der Differenz der Werte für 'Eigenkapital' und 'nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag / nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil
    / nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen'
    überein.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •