Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fb + fe-1

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard Fb + fe-1

    Hallo,
    ich bräuchte einmal eure Hilfe.
    Wir sind eine GBR, Gewinn 1500€, Aufteilung 50%/50%

    Könnt Ihr mit bitte beschreiben wie ich das in FB + FE-1eintragen muss?

    Irgendwie bekomme ich das nicht hin.

    LG
    Pit

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    11.915

    Standard AW: Fb + fe-1

    Du gibst doch in der Anlage FB einen Aufteilungsschlüssel an und in der Anlage FE 1 verteilst du eben alles nach diesem Schlüssel.

    Wo ist jetzt genau dein Problem? Das musst du schon etwas näher beschreiben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fb + fe-1

    Im FB habe ich Zähler 50 und Nenner 100 eingeben

    IM FE-1 Zeile5 habe ich 1500€ eingegeben.

    Nun zur Aufeilung der Besteuerungsgrundlage --> und genau hier ist wohl das Problem.
    Wo muss ich was eintragen ?
    Danke vorab..

    LG
    Pit

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    11.915

    Standard AW: Fb + fe-1

    Nun zur Aufeilung der Besteuerungsgrundlage --> und genau hier ist wohl das Problem.
    Da musst du nur die Nummer der Beteiligten gemäß Anlage FB eintragen, sonst nichts! Es soll ja alles nach Schlüssel verteilt werden.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fb + fe-1

    Bei Nummer des Beteiligten habe ich jeweils 1 bzw.2 eingeben

    jedoch kommt immer wieder diese Meldung..

    Ihre Angaben sind leider nicht korrekt: Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft: Es wurden bei mindestens einem Beteiligten Einnahmen / Überschüsse angegeben, die abweichend vom allgemeinen Schlüssel zu verteilen sind. Der entsprechende Summenwert für die Gesellschaft / Gemeinschaft fehlt.

    Anlage FE 1 / Gesellschaft/Gemeinschaft: Summe der Besteuerungsgrundlagen

    Ihre Angaben sind leider nicht korrekt: Einkünfte aus Gewerbebetrieb: Es wurden bei der Gesellschaft Einnahmen / Überschüsse angegeben, die abweichend vom allgemeinen Schlüssel zu verteilen sind, aber keine solchen bei mindestens einem Beteiligten.

    Anlage FE 1 / Feststellungsbeteiligte / 5 - Aufteilung der Besteuerungsgrundlagen / 1. Eintrag (Peter B.......)
    Geändert von pit... (08.02.2019 um 17:47 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    11.915

    Standard AW: Fb + fe-1

    Um welche Art von Einkünften geht es denn konkret? Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft

    Irgendwo bist du da in der falschen Nummer gelandet.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.289

    Standard AW: Fb + fe-1

    In der Anlage eine komprimierte Darstellung der Verteilung für den Bereich Vermietung und Verpachtung. Haupteintragung sind die Einünfte - die hier insgesamt nach dem Verteilungsschlüssel zu verteilen sind und die Beteiligungsquote. Der Rest geht automatisch.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fb + fe-1

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Um welche Art von Einkünften geht es denn konkret? Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft

    Irgendwo bist du da in der falschen Nummer gelandet.
    Mobile Disco

    - - - Aktualisiert - - -

    muss ich hier auch die 1500eur eintragen ?

    3 - Einkünfte aus Gewerbebetrieb
    Laufende Einkünfte
    Ohne zuzurechnendes Organeinkommen und ohne die Zeilen 5 bis 8 und 15 bis 20 der Anlage FE 2
    — Eintragungen vor Abzug ausländischer Steuern —

    ---> Zeile 6 abweichend vom allgemeinen Schlüssel zu verteilen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.289

    Standard AW: Fb + fe-1

    Die Anlage FE2 gilt nur für Veräusserungsgewinne. Laufende Einkünfte sind ausschliesslich in der Anlage FE1 einzutragen.

    Normal zu verteildender Gewinn darf nur in Zeile 5 eingetragen.
    Zeile 6 darf nur Eintragungen enthalten, wenn Gewinnanteile abweichend vom normalen Verteilungsschlüssel zu verteilen sind. Ist dies nicht der Fall muss das Feld leer bleiben.
    Geändert von korsika (08.02.2019 um 18:44 Uhr)
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fb + fe-1

    Zitat Zitat von korsika Beitrag anzeigen
    Die Anlage FE2 gilt nur für Veräusserungsgewinne. Laufende Einkünfte sind ausschliesslich in der Anlage FE1 einzutragen.

    Normal zu verteildender Gewinn darf nur in Zeile 5 eingetragen.
    Zeile 6 darf nur Eintragungen enthalten, wenn Gewinnanteile abweichend vom normalen Verteilungsschlüssel zu verteilen sind. Ist dies nicht der Fall muss das Feld leer bleiben.

    Ok, vielen Dank für Eure Hilfe...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •