Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintragen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    20

    Frage Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintragen?

    Ich mache gerade eine (verspätete) Umsatzsteuererklärung für 2017 (es ist meine erste). Ich bin Kleinunternehmer. Nun frage ich mich, welche Werte ich in die Zeilen 33 und 34 ("Angaben zur Besteuerung der Kleinunternehmer") eintragen muss. Umsatz ist schon mal klar, also nicht den Gewinn der Jahre 2017 und 2016, aber in der Beschreibung darüber steht was von "zuzüglich Steuer".

    Welche Steuer ist damit gemeint? Anscheinend soll man nicht einfach den tatsächlichen Umsatz eintragen, sondern noch irgendwas drauf rechnen. Aber was? Die theoretische Umsatzsteuer? Wenn ich beispielsweise 1.000 EUR von meinen Kunden bekommen habe (z. B. im Jahr 2017), welchen Wert muss ich eintragen? Der Wert ist logischerweise brutto und netto zugleich.

    Danke für eure Antworten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.982

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintrage

    Da ein Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer ausweisen darf ist der hier einzutragende Umsatz identisch mit den Erlösen/Einnahmen - also nach Ihrem Beispiel 1000,00 €.
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    20

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintrage

    Danke, das klingt logisch.

    Aber warum steht dann dort was von "zuzüglich Steuer"? Konkret steht dort:

    Die Zeilen 33 und 34 sind nur auszufüllen, wenn der Umsatz 2016 (zuzüglich Steuer) nicht mehr als 17.500 € betragen hat und auf die Anwendung des § 19 Abs. 1 UStG nicht verzichtet worden ist.
    Weiterhin steht zwischen den beiden Umsatzeingabefeldern:

    Berechnung nach § 19 Abs. 1 und 3 UStG
    In der Kurzhilfe rechts steht dann auch noch folgendes:

    Da Sie die Steuer selbst berechnen müssen (§ 18 Abs. 3 UStG), sind auch Eintragungen in den Zeilen 107 bis 109 vorzunehmen.
    Dass ich nun einfach meine ganz normal ermittelten Umsätze in die beiden Felder eintragen kann, ist positiv, aber warum verwirrt mich ELSTER mit solchen Texten?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.929

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintrage

    Vielleicht warst Du ja 2016 noch gar kein Kleinunternehmer! Könnte doch sein!

    Also, keine Missverständnisse: es ist hier der Umsatz inklusive Steuer anzugeben.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    20

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung Kleinunternehmer, welche Werte in Zeilen 33 und 34 eintrage

    Vielleicht warst Du ja 2016 noch gar kein Kleinunternehmer! Könnte doch sein!
    Ist das tatsächlich des Rätsels Lösung? Falls ja, so ist meine Frage geklärt.

    Danke!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •