Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Einnahmenüberschussrechnung 2018

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2017
    Beiträge
    6

    Standard Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Ich erstelle meine Einnahmenüberschussrechnung - EÜR mit Elster Formular.

    Ich kann die Eingabemaske EÜR 2018 nicht finden - Ist es richtig, dass diese erst ab Ende März zur Verfügung steht, so wie im unten stehenden Beitrag erwähnt ?

    Sind diese Bereitstellungstermine sowohl für " Elster Formular" als auch für " Mein Elster" also die gleichen ?

    Mfg Alea

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Sind diese Bereitstellungstermine sowohl für " Elster Formular" als auch für " Mein Elster" also die gleichen ?
    Nein, das sind sie nicht: https://forum.elster.de/anwenderforu...von-Formularen

    In Mein ELSTER ist die EÜR 2018 für den 18.02.2019 vorgesehen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    exakt das gleiche Problem habe ich

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Zitat Zitat von wolfihart Beitrag anzeigen
    exakt das gleiche Problem habe ich
    Wo ist das Problem? Heute ist der 14.02.2019, bei Mein ELSTER wird die EÜR am 18.02.2019 freigeschaltet.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    "Meinelsternutzer" können auch schon am Wochenende (vor dem 18.02.2019) probieren, ob die EÜR nutzbar ist. Man rechnet am Montag wegen der späten Bereitstellung mit einem sehr hohen Datenaufkommen, dass man versuchen wird, die Last ein wenig zu verteilen. Schönes Wochenende in die Runde :-)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Wem soll das nutzen, wenn eine eventuelle frühere Freischaltung nicht bekanntgegeben wird?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Hi Charlie, es gibt sehr viele Nutzer, die bereits seit Jahresbeginn auf den kommenden Montag warten, da sie ihre Unterlagen eigentlich komplett fertiggestellt haben und nur noch auf das Eingeben der EÜR warten. Es hat keinen Vorteil, schneller einen Bescheid zu erhalten, es besteht aber die Möglichkeit, ggf. vor dem Montag absenden zu können. In der Vergangenheit wirkte die Bereitstellung eines Termins in Elster wie der Run auf ein Konzert, bei dem das Internet meist nicht standgehalten hat.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Einnahmenüberschussrechnung 2018

    Es mag ja richtig sein, dass viele Nutzer ihre Unterlagen fertig haben. Wenn aber offiziell der 18. Februar als Freischalttermin genannt wird, käme ich persönlich jetzt nicht auf den Gedanken,

    es am 16. Februar und dann erneut am 17. Februar auf Verdacht zu probieren. Da käme ich mir ziemlich blöd vor. Ich würde die EÜR allerdings auch nicht unbedingt am 18. Februar erstellen wollen.

    Wenn die Geschäfte 2018 gut gelaufen sind, bringt eine frühe Einreichung der Erklärungen außerdem keinen Vorteil.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •