Hallo,

ich verstehe in der Anlage Kind die Zeile 68 ("Steuerfreier Ersatz (z.B. vom Arbeitgeber), Erstattungen") bei den Kinderbetreuungskosten nicht ganz.

1.) Betreuung von Tagesmutter, ich zahle Kosten an Tagesmutter und an den Landkreis. Gleichzeitig bekomme ich von der Stadt ein bisschen was erstattet. Muss ich in Zeile 67 meine kompletten Ausgaben und in Zeile 68 die Erstattung der Stadt eintragen?

2.) Wenn ich in Zeile 68 irgendetwas eintrage, das größer ist als 0 - also z.B. auch nur 1 Euro, führt das zu gar keiner Steuerersparnis. Wenn ich dagegen in Zeile 67 nur meine Nettokosten eingebe (also meine Ausgaben vermindert um den Zuschuss der Stadt) und in Zeile 68 gar nichts, führt das zu einer spürbaren Steuerersparnis. Das kommt mir ein bisschen spanisch vor.

Ich freue mich über Aufklärung - vielen Dank!