Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.588

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    Zitat Zitat von Roberto_L_X Beitrag anzeigen
    Betrag der Rückerstattung aus der MWSt abzüglich der Summe der angemeldeten und vom Finanzamt eingezogenen Umsatzsteuervoranmeldungen
    Umgekehrt!

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    ach ja, wie man es auch sieht:
    Beispiel:
    Rückertstattung, also negativ - 4.000 EUR
    Summe Vorauszahlungen + 1.000 EUR
    - 4000 + 1.000 = - 3.000 (Hatte ja geschrieben Ergebnis Negativwert!) bzw.
    1.000 - 4000 = - 3.000 wie Du meinst
    anders formuliert
    -(4.000 -1000) = - 3.000 (wie ich meinte)

    Das Ergebnis ist immer das gleiche!

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.511

    Reden AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    Hallo Roberto_L_X,
    Umsatzsteuer kann schon ganz schön schwierig sein. Jetzt sollte ja die Kuh vom Eis sein.

    Tschüß

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    Richtig!

    Zur Sicherheit noch dies:
    Laut meiner Abrechnung erhalte ich die Einspeisevergütung eindeutig als Bruttobetrag, aber der Nettobetrag, den ich in das Umsatzsteuerformular unter Ziffer 177 eintragen muss, ist dort auch ausgewiesen:

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.370

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    Laut meiner Abrechnung erhalte ich die Einspeisevergütung eindeutig als Bruttobetrag, aber der Nettobetrag, den ich in das Umsatzsteuerformular unter Ziffer 177 eintragen muss, ist dort auch ausgewiesen:
    Darauf habe ich doch weiter oben schon mal hingewiesen!

    In den Gutschriften sollte die Umsatzsteuer ausgewiesen sein, es sei denn, dem EVU wäre mitgeteilt worden, dass die Kleinunternehmerregelung zur Anwendung kommt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.588

    Standard AW: Umsatzsteuererklärung 2018 Photovoltaik

    Ich auch :

    Zitat Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
    So wie das Schuhgeschäft um die Ecke den Bruttopreis für ein paar Schuhe kassiert, so wirst auch Du Deinen Strom zum Bruttopreis verkaufen. Ein Blick auf die Gutschrift des Stromabnehmers wäre angebracht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •