Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abschreibungen für Denkmal eintragen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard Abschreibungen für Denkmal eintragen

    Hallo,
    ich bin etwas ratlos:
    Wir besitzen ein Baudenkmal und haben 2017 von der Denkmalschutzbehörde anerkannte 10.000€ investiert.
    Diese Investition haben wir also in der Lohnsteuererklärung 2018 in der Anlage FW, Feld 12, angegeben, sowie die 9%, also 900€.

    Nun haben wir im letzten Jahr 2018 weitere 50.000€ inverstiert und anerkannt bekommen. Diese kann ich natürlich wieder
    in die Anlage FW,Feld 12 schreiben, aber es laufen ja zudem noch 8 Jahre lang die 900€ aus dem Jahr 2017.
    Investieren wir im nächsten Jahr wieder was, haben wir dann schon drei Abschreibungen mit drei unterschiedlichen Restlaufzeiten
    usw..
    Deshalb meine Frage: Wo bzw. wie kann ich die Investitionen aus den Vorjahren angeben?

    Ich hoffe mein Fall ist halbwegs verständlich.

    Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

    Helio61

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.505

    Standard AW: Abschreibungen für Denkmal eintragen

    Mit welchem Programm bzw. welcher Anwendung wird denn die Einkommensteuererklärung erstellt?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    601

    Standard AW: Abschreibungen für Denkmal eintragen

    Hallo Helio61,
    einmal wie Vorjahr
    und dann noch die neuen Ausgaben
    und alles aufsummieren.
    @P.S.:
    Es heißt Einkommenssteuererklärung

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.505

    Standard AW: Abschreibungen für Denkmal eintragen

    Ich habe mir das bei ElsterFormular mal angesehen. Es müsste so funktionieren, wie von Xaver beschrieben.

    In Zeile 12 wie Vorjahr ankreuzen, dann bei 2018 die 50.000 € eintragen und in der Spalte ganz rechts dann 5.400 € (900 + 4.500) eintragen.

    ElsterFormular berücksichtigt dann 5.400 €. Bei Mein ELSTER kann der Zeilen- bzw. Spaltenaufbau durchaus anders sein.

    Du solltest dir eine Tabelle erstellen, damit du den Überblick über die unterschiedlichen Laufzeiten der "AfA" nicht verlierst.

    Da das Finanzamt die Bescheinigungen ja sicher sehen will, werden dort die Laufzeiten vermutlich auch überwacht.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Abschreibungen für Denkmal eintragen

    Hallo,
    ja ElsterFormular nutze ich, vielen Dank für die Hilfe und natürlich auch den Hinweis
    bezüglich der Einkommenssteuererklärung.

    Viele Grüße

    Helio61

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •