Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Standard Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Hallo,
    ich muss die Körperschaftssteuererklärung für die Jahre 2016-2018 machen. Die Anlagen, die ich benötige habe ich schon erfahren. KSt und Gem.
    Ich habe alles eingegeben und erhalte am Ende bei der Prüfung dann die Fehlermeldung: "Die Gesamteinnahmen des Jahres 2018 (einschließlich Beiträge, Spenden, Zuschüsse, Einnahmen aus der Vermögensverwaltung und aus wirtschaftlichen Betätigungen, Umsatzsteuer) betragen nicht mehr als 35.000 €. In diesem Fall dürfen erst ab Zeile "Mildtätige Zwecke" weitere Eintragungen erfolgen."
    Ich habe aber auch angeklickt, dass die Einnahmen unter 35.000 EUR sind)

    Gebe ich irgendwo zu viel ein?
    Ich habe das Formular jetzt schon 5 mal neu ausgefüllt aber ich komme einfach nicht weiter. Kann mir jemand helfen?
    Vielen Dank und einen schönen Abend noch.

    Steffi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.980

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Hier ein Beitrag von einem Forenmitglied mit ähnlichem Problem, vielleicht hilft er:

    Das ist wohl nicht richtig. Aber mein Problem hat sich aufgelöst. Bei Einnahmen klickt man 2017 noch "unter 35000" an (für 2018 gibt es den Haken nicht mehr; da muss man Zahlen für drei Jahre angeben). Außerdem hatte ich nicht "vollumfänglich befreit" angeklickt.
    Jetzt klappt es jedenfalls. (Dank an die Sachbearbeiterin beim FA!)
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Hallo Korsika,
    Ja den Beitrag hatte ich auch gesehen. Aber ich kann doch 2018 auswählen und dann für 3 Jahre die Erklärung eingeben oder?
    Oder ist durch den Wechsel nur 2016+2017 in einer Erklärung möglich und dann eine separate für 2018?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.980

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Sie öffnen nur ein Formular für KSt 2018. Die notwendigen Eingaben steuern Sie dann z. B. über die Anlage Gem. Wenn Sie dort auf die blau unterlegten Fragezeichen (= Hilfe) klicken bekommen Sie auch Hinweise zur Erläuterung angezeigt, so z. B.:

    Steuerbefreite Körperschaften werden – wenn nicht wegen umfangreicher wirtschaftlicher Betätigungen regelmäßig Steuern anfallen – im Allgemeinen nur in dreijährigem Abstand geprüft. Unterstützungskassen und steuerbefreite Körperschaften im Sinne des § 1 Absatz 1 Nummer 1 bis 3 (zum Beispiel GmbH) übermitteln davon abweichend diese Erklärung jährlich. Die Prüfung umfasst grundsätzlich drei Jahre (Prüfungszeitraum), wobei der Schwerpunkt aber auf dem letzten Jahr liegt. Die Angaben sind deshalb nur für das letzte Jahr des Prüfungszeitraums zu machen. Soweit dabei Einnahmen oder Ausgaben zu verteilen sind, ist zu beachten, dass diese nicht mehrfach berücksichtigt werden. Zur Entlastung der Vertreter der steuerbefreiten Körperschaften greift das Finanzamt bei der Prüfung soweit wie möglich auf die bei den Körperschaften in der Regel schon vorhandenen Unterlagen zurück (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung beziehungsweise Aufstellung über sämtliche Einnahmen und Ausgaben, Aufstellung über das Vermögen am 31.12. des letzten Jahres des Prüfungszeitraums, Protokolle der Mitgliederversammlung, Geschäftsbericht, Tätigkeitsbericht und so weiter). Es ist erforderlich, dass diese Unterlagen für jedes Jahr des dreijährigen Prüfungszeitraums unverkürzt beim Finanzamt eingereicht werden.
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Unglücklich AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Ja, so habe ich das auch gemacht, aber dann kam die vorher genannte Fehlermeldung. Habe es einmal versucht mit Prüfungszeitraum 2018 und einmal mit Zeitraum 2016-2018. Dann kam der Hinweis, dass ich die Einnahmen eingeben muss. Wenn ich diese nicht eingegeben habe kam die Meldung, dass die Eingabe fehlt. Gebe ich die Einnahmen ein, kommt die Meldung, dass die Einnahmen unter 35.000,00 EUR sind und ich erst wieder Eintragungen ab Zeile 25 machen soll.
    Egal wie ich es eingebe... es kommt immer bei der Prüfung die Meldung, ich solle die Gesamteinnahmen prüfen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.980

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Haben Sie im Hauptvordruck KSt 1 den Punkt zur Steuerbefreiung (3) mit vollumfänglicher Steuerbefreiung beantwortet?
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Zitat Zitat von korsika Beitrag anzeigen
    Haben Sie im Hauptvordruck KSt 1 den Punkt zur Steuerbefreiung (3) mit vollumfänglicher Steuerbefreiung beantwortet?
    Ja habe ich.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Zitat Zitat von Steffi0385 Beitrag anzeigen
    Ja habe ich.
    Hallo, bei mir kommt auch dieser Fehlerhinweis. Ist das Problem abschließend noch nicht geklärt oder?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.625

    Standard AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Zitat Zitat von Steffi0385 Beitrag anzeigen
    Ja habe ich.
    @ mois
    Haben Sie das getan?

    Und haben Sie irgendwas bei über oder unter 30000 Euro gewählt? Dort ist unter Umständen "keine Angabe" zu wählen statt ja oder nein!
    Geändert von stiller (19.04.2019 um 19:58 Uhr)
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    2

    Frage AW: Körperschaftssteuer gemeinnütziger Verein

    Hallo Zusammen,

    ich habe das gleiche Problem. Besonderheit: Der Verein wurde 2018 gegründet. Daher ist die Einnahme 2016 und 2017 jeweils 0. Bei der Prüfung erhalte ich immer wieder den Fehlerhinweis:

    Die Gesamteinnahmen des Jahres 2018 (einschließlich Beiträge, Spenden, Zuschüsse, Einnahmen aus der Vermögensverwaltung und aus wirtschaftlichen Betätigungen, Umsatzsteuer) betragen nicht mehr als 35.000 €. In diesem Fall dürfen erst ab Zeile "Mildtätige Zwecke" weitere Eintragungen erfolgen.

    Die Zeile 11 bis 24 sind von mir nicht befüllt worden. Der Haken bei "Die Körperschaft ist vollumfänglich von der Körperschaftsteuer befreit" ist gesetzt.

    Hat jemand einen Hinweis für mich wo der Fehler ligen könnte. Mit den bestehenden Hilfeseiten komme ich nicht mehr weiter.

    Vielen Dank.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •