Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigkeit

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigkeit

    Ich sitze zur Zeit an der Bearbeitung meiner Steuererklärung.

    Neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Hausmeister

    ( normal auf Lohnsteuerkarte) bin ich erstmals in 2018

    nebenberuflich an einer VHS als Honorarkraft beschäftigt gewesen.

    Auf der Bescheinigung steht: unterichtsbegleitende Dienstleistungen;

    Haus und Dozentenservice. Dort habe ich leichte Hausmeistertätigkeiten

    und Pfortendienste in den Abendstunden geleistet.

    Der Honorarvertrag wurde mit der VHS abgeschlossen.

    Als Bescheinigung habe ich nur das Honorar Gesamt für 2018

    ausgewiesen bekommen; sonst keine weiteren Angaben.


    Wie wird das jetzt steuerlich behandelt und wo in der Anlage

    mit welchem Vermerk muss ich diese Angabe einsetzen.

    Meine einzigen Ausgaben waren die Fahrtkosten mit PKW

    zur Arbeitsstelle.


    Vielen Dank für ihre Bemühungen.


    N.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.816

    Standard AW: Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigk

    Ich habe das Thema in ein passendes Unterforum verschoben.

    Es muss eine Gewinnermittlung (EÜR) erstellt werden. Wahrscheinlich musst du bei den Themen vorher Gewerbebetrieb auswählen, dann sollte das kein Problem sein.

    Hast du diese selbständige Tätigkeit beim Finanzamt angezeigt? Ich frage deshalb, weil da auch gleich angegeben werden kann, dass man umsatzsteuerlich als Kleinunternehmer

    behandelt werden will, denn so groß werden die jährlichen Einnahmen ja nicht sein.

    In der EÜR wählst du normalerweise Kleinunternehmer aus, trägst deine Betriebseinnahmen (Honorar) ein und erklärst deine Fahrtkosten zur Betriebsstätte (Entfernungspauschale).

    Das Programm übernimmt den Gewinn dann hoffentlich automatisch in die Anlage G zur Einkommensteuererklärung.

    Da die EÜR elektronisch authentifiziert übermittelt werden muss, benötigst du auch ein Konto bei Mein ELSTER.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigk

    Guten Abend Charly,

    vielen Dank für die Information. Zu deiner Frage, die mich sehr irritiert hat.

    Ich war mir nicht bewusst, das ich einen Gewinn erzielen möchte. Die Tätigkeit wird mit einem ganz normalen Std. Honorar bezahlt,

    der sich unter 15,- Euro befindet; und Gewerbebetrieb? Die Tätigkeit habe ich nicht beim FA angezeit, dass beabsichtige ich ja mit der Steuererklärung.

    Ich hatte das nur dem Rententräger gemeldet, der prüft noch auf Scheinselbständigkeit, bisher noch keine Rückmeldung bekommen.

    Die monatl. Einnahmen beliefen sich unter 450,- Euro und das auch nicht jeden Monat.


    N.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.490

    Standard AW: Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigk

    Wenn Du gewerblich tätig bist dann musst Du das natürlich anmelden. Und nicht weinen, von wegen Du hast das nicht fürs Geld getan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.816

    Standard AW: Steuererklärung 2018 mit WISO steuer Sparbuch 2019; Nebenberufliche Honorartätigk

    Aber die Volkshochschule hat dich ja nicht als Minijober angestellt, also bist du gewerblich selbständig.

    Und das was nach Abzug der Entfernungspauschale übrig bleibt, muss eben als Gewinn erklärt werden.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •