Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Zitat Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
    Das mit der Überraschung hat ja jetzt prima geklappt!
    Wohl war! :-)

    Aber Du hast Deinen Thread Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen? genannt. Also, Datei öffnen, Berechnung laufen lassen.
    Tja, da kommt dann das nächste Problem, aber die Geschichte -liebe Kinder, erzähle ich euch dann ein anderes mal!

    Ach so, Du suchst Personal!
    ?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.126

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Tja, da kommt dann das nächste Problem, aber die Geschichte -liebe Kinder, erzähle ich euch dann ein anderes mal!
    Hallo Caferacer,

    du bist hier in einem Anwenderforum wo Anwender versuchen anderen bei Problemen rund um die elektronische Steuererklärung Hilfestellung zu geben.

    du schilderst dein Problem in deinem Thema -> und andere zerbrechen sich den Kopf, um dir Tipps zu geben und im Endeffekt erklärst du -> den Schalter für die Steuerberechnung kenne ich, wollte ich nicht benutzen, weil ich Überraschungen liebe.

    Was soll man dazu sagen ? Du beschäftigst Leute (Personal) mit Dingen die du selber in wenigen Sekunden erfahren hättest.

    Tschüß

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Könnte mir es jemand von euch erklären? https://www.haufe.de/steuern/finanzv...64_481328.html

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.987

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Der allgemeine Link dürfte die Fragen beantworten:

    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....ISTPAGE=343586
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.126

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Zitat Zitat von borsigwerk Beitrag anzeigen
    Könnte mir es jemand von euch erklären? https://www.haufe.de/steuern/finanzv...64_481328.html
    Hallo borsigwerk,

    vielleicht machst du besser ein eigenes Thema auf -> oder willst du deinen Steuerbescheid 2018 auch prüfen ?

    Tschüß

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    "Hallo Caferacer,

    du bist hier in einem Anwenderforum wo Anwender versuchen anderen bei Problemen rund um die elektronische Steuererklärung Hilfestellung zu geben.

    du schilderst dein Problem in deinem Thema -> und andere zerbrechen sich den Kopf, um dir Tipps zu geben und im Endeffekt erklärst du -> den Schalter für die Steuerberechnung kenne ich, wollte ich nicht benutzen, weil ich Überraschungen liebe.

    Was soll man dazu sagen ? Du beschäftigst Leute (Personal) mit Dingen die du selber in wenigen Sekunden erfahren hättest.

    Tschüß"

    Vielleicht solltest du meinen Beitrag nochmals lesen! Es ging hierbei nicht um den Schalter für die Steuerberechnung. Ich war über die geringe Rückerstattung verwundert und habe mich gefragt,
    ob das korrekt sein kann und ob es eventuell Sinn macht, Widerspruch einzulegen. Es soll vorkommen,dass das Finanzamt auch Fehler macht!

    Also halt mal den Ball flach!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    255

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Zitat Zitat von Caferacer Beitrag anzeigen
    Also halt mal den Ball flach!
    Im Falle einer zuverlässigen Einschätzung/Überprüfung der Notwendigkeit eines Widerspruchverfahrens würde ich dann doch dazu raten, im Vorfeld einen Steuerberater hinzuzuziehen. Dieses Forum ist hierfür m.E. nicht die geeignete Auskunftsstelle.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.934

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Ob es Sinn macht Einspruch einzuglegen ist nicht Thema dieses Forums. Du hast eine Steuererklärung abgegeben, und Du hast nicht mit einem Wort erwähnt, ob und wo das Finanzamt von Deiner Erklärung abgewichen ist, nichtmal ob die Berechnung des Finanzamts mit Deiner Elster-Berechnung übereinstimmt.

    Wenn man Hilfe sucht sollte man selbst auch was dazu beitragen!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Wenn man Hilfe sucht sollte man selbst auch was dazu beitragen!
    Richtig, aber wir sind auch selbst nicht ganz unschuldig, weil wir bereitwillig weiter antworten, obwohl die Rückfragen nicht beantwortet wurden, wie hier deine Frage ganz am Anfang:

    Was hat sich bei der Elster-Berechnung ergeben?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.126

    Standard AW: Steuerbescheid 2018 nochmals prüfen lassen?

    Zitat Zitat von Caferacer Beitrag anzeigen
    Ich vermute, du spielst damit auf die Option in Elster an, sich eine eventuelle Erstattung schon vorab anzeigen zu lassen!?
    Wenn ja, ist ganz profan, ich lass mich gern überraschen.
    Hallo Caferacer,
    deine Frage macht es Sinn Widerspruch einzulegen, hättest du nicht stellen müssen, wenn du die Steuerberechnung gestartet hättest und damit mal auf die Überraschung verzichtet hättest.

    Tschüß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •