Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.323

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Hallo,

    deine FRage war:
    Ich meine , ich habe letztes Jahr viel weniger erstattet bekommen als jetzt... das kann doch nicht sein... also jetzt fast 3 mal so viel... soll das alles von dem Unterhalt kommen? Wirkt sich das so stark aus ?
    Jetzt schreibst du:
    Ja, ist mir ja auch bewusst. Aber meine Frage konnte trz nicht genau beantwortet werden bzw. ich sollte Sie vill. genauer stellen.

    Was willst du ?
    Benutze die Erläuterungen zu den einzelnen Zeilen

    Gruß FIGUL

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Ich habe nun die 9000 € + KV und PV Beiträge in die Zeile 7. (Unterhaltszahlungen 1. Eintrag) eingetragen. Ist das korrekt?

    Darunter habe ich in der Spalte: In der Unterhaltszahlung enthaltene Beiträge je unterstützter Person (bitte Nachweise nachreichen), die Beiträge der KV und PV meines Sohnes eingetragen, welche ich zuvor darüber eingetragen habe?
    Das ist korrekt und sollte auch in der Steuervorausberechnung ablesbar sein.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Das Thema ist scheinbar zu kompliziert für mich .. Tut mir leid..

    Meine Frage war folgende: Wo muss ich was eintragen? Und daraus folgend, dass die Berechnung einfach nicht stimmen kann.

    Fragen:

    1. In welche Zeile trage ich den Höchstbetrag ein und wo trage ich die KV und PV-Beiträge ein?
    1.1 Können die PV und KV-Beiträge nur in der Anlage Unterhalt eingetragen werden oder auch in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 40 ff? Verstehe ich nicht ganz
    1.1.1 Laut Erläuterungen , würden sich die Sonderausgaben erhöhen, wenn man die KV und PV übernommen hätte aber benötigt man dafür einen Nachweis (dass die Beträge von meinen Bankkonto abgegangen sind oder ist das unschädlich?
    1.1.1.1 Wie ist das mit der Haushaltsgemeinschaft? Muss da noch was beachtet werden (ggf. Aufteilung?), da ich noch 2 andere Kinder habe, die bei mir im Haushalt wohnen ?

    Tut mir leid, dass es alles ein wenig unübersichtlich ist aber irgendwie ergeben diese Zeilen keinen Sinn in meinen Augen.

    Ich habe folgende Werte die ich eintragen möchte:

    1. Höchstbetrag (9000 €) muss dieser überhaupt eingetragen werden ?
    2. KV Beiträge (Sohn) 793 € und PV Beiträge (Sohn) 199 € für 2018
    3. Brutto = Netto in diesem Fall: Einkünfte aus n. selbst Arbeit: 3869,00 €
    4. Werbungskosten: 2948 € (lt. Belegen: Fahrtkosten und Semesterticket)
    5. Was ist mit den Karenzbetrag (624€)? Wird dieser automatisch berechnet ?

    - Villeicht könnt ihr mir ja einfach sagen, wo ich was einzutragen habe.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    1.1 Können die PV und KV-Beiträge nur in der Anlage Unterhalt eingetragen werden oder auch in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 40 ff?
    Der Eintrag in die Zeilen 40 ff ist nur für mitversicherte Kindern in der PKV möglich. Da muss ein Elternteil Versicherungsnehmer sein. Da steht doch auch dabei: Als Versicherungsnehmer für ...

    Zu 1: Die Summe aus dem Grundfreibetrag (9.000 €) und den Beiträgen zur KV und PV hast du richtig eingetragen und das muss auch so eingetragen werden.
    Die Summe der Beiträge zur KV und PV kommt dann zusätzlich in die Zeile 11.

    Die anderen Einträge sollten passen, ob die Beträge beim Arbeitslohn und bei den Werbungskosten richtig ermittelt wurden, weißt nur du

    Wie sich das alles dann auswirkt, siehst du aus der Berechnung.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Der Eintrag in die Zeilen 40 ff ist nur für mitversicherte Kindern in der PKV möglich. Da muss ein Elternteil Versicherungsnehmer sein. Da steht doch auch dabei: Als Versicherungsnehmer für ...

    Zu 1: Die Summe aus dem Grundfreibetrag (9.000 €) und den Beiträgen zur KV und PV hast du richtig eingetragen und das muss auch so eingetragen werden.
    Die Summe der Beiträge zur KV und PV kommt dann zusätzlich in die Zeile 11.

    Die anderen Einträge sollten passen, ob die Beträge beim Arbeitslohn und bei den Werbungskosten richtig ermittelt wurden, weißt nur du

    Wie sich das alles dann auswirkt, siehst du aus der Berechnung.

    Vielen Dank Charlie24, dass du dir so viel Mühe gibst mir zu helfen!
    Ja, ich habe Probleme mit der Berechnung. Denn im Vergleich zu letztes Jahr ergibt sich eine drei mal so hohe Erstattung... Das kann doch einfach nicht an der Tatsache liegen, dass ich jetzt statt dem Freibeträgen etc - Unterhalt ansetzen kann und dadurch ca. 9000€ agB mehr ansetzen kann.... oder eben doch, da sich diese Unterhaltszahlungen direkt auswirken... Also es macht irgendwie Sinn...

    Ich habe hier ein Bornhofen liegen:
    Dort habe ich mir mal Beispiele angeschaut. Meine Berechnung der abziehbaren außergewöhnlichen Belastungen, stimmt überein mit den in der Berechnung bei Elster.
    Dennoch: Es muss irgendwas falsch sein, denn ich kann doch nicht plötzlich dreimal so viel Erstattung bekommen... Was echt schön wäre... Könnte dann endlich mal meinen Garten machen... Meine Frau würde sich freuen!

    Also in meinen Augen macht das alles schon Sinn.. Ich schicke es dann mal los!

    Übrigens:

    Kann ich meine Steuererklärung 2017 nachträglich zu meinen Gunsten korrigieren? - glaube nicht oder ?


    Sonnige Grüße

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Die Steuererklärung für 2017 kannst du nur dann korrigieren, wenn der Bescheid noch nicht unanfechtbar ist oder wenn sie offensichtliche Schreibfehler enthält.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Guten Liebe Leute,

    wir haben Post bekommen.
    In dieser wurden wir unter anderem aufgefordert, einen Nachweis für die Unterhalskosten meines Sohnes und einen Nachweis über die Beiträge der PV und KV zu bringen.

    Wollen die mir nun sagen, dass das was ich angegeben habe nicht geht ?

    Ich habe mehrere Leute gefragt, im Internet gelesen und auch hier in diese Forum nach Rat gefragt.
    Von allen Seiten wurde mir gesagt, dass ich den Höchstbetrag von 9000,00 € + PV / KV Beiträge meines Sohnes als außergewöhnliche Belastung ansetzen kann und das OHNE Nachweis. Klar, bis auf den Nachweis über die Beiträge der PV und KV. Das ist ja kein Problem. Mein Sohn hat ja von der AOK einen Bescheid über die geleisteten Beiträge.

    Kann es sein, dass der Sachbearbeiter selber gar nicht weiß, dass das geht ? Oder warum möchte der einen Nachweis und worüber ? Man geht doch automatisch von den 9000,00 € aus ? So wurde mir das auch hier in dem Forum bestätigt...

    Natürlich habe ich die Einkünfte ./. WK meines Sohnes richtig berechnet (Wie es auch im Bornhofen gemacht wird!). Die Berechnung des Programms hat das gleich ergeben wie meine handschritliche Berechnung. Verstehe nicht, was diese Geier von mir wollen....

    Könnt Ihr mir bitte Helfen ... ich brauche das Geld und ich habe Angst, dass ich nicht das bekomme was ich berechnet habe.... Hmm Schönen Sonntag noch und allen Mamis einen schönen Muttertag!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    In der Eingabehilfe steht klar:

    Gehört die unterstützte Person zu Ihrem Haushalt, kann regelmäßig davon ausgegangen werden, dass Ihnen insoweit Unterhaltsaufwendungen (z. B. anteilige Miete, Verpflegung, Kleidung) in Höhe des maßgeblichen Höchstbetrags entstehen.
    Dafür sind keine Zahlungsbelege erforderlich.

    Mit maßgeblicher Höchstbetrag ist der Grundfreibetrag gemeint. Das gilt natürlich nur bei Zugehörigkeit zu deinem Haushalt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Guten Tag Charlie24 und vielen Dank für deine Antwort.

    Das soll bedeuten, dass ich keinen Nachweis benötige , richtig?

    Weiter, ist es auch richtig, dass ich den Höchstbetrag für 2018 i. H. v. 9000,00 € um die Beiträge für die PV und KV , die mein Sohn bezahlt hat erhöhen kann, richtig ? (Grundfreibetragh = Höchstbetrag)
    Die Beiträge hat mein Sohn selber bezahlt, aber das soll doch zumindest nach der Meinung hier in diesem Thread egal sein. Ist das wirklich so?


    Höchstbetrag + KV/ PV Beiträge für das Jahr 2018 = 10087,00 €

    Denn ansonsten würde ich den Beamten ein 2 Zeiler schreiben und dazu noch die Berechnung + Semesterbescheinigung meines Sohnes und die KV und PV Bescheinigung für das Jahr 2018.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.340

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Das haben wir doch alles schon durchgekaut. Man darf solche Anforderungen von Unterlagen auch nicht immer wörtlich nehmen, Finanzämter verwenden häufig Textbausteine.

    Schreib, dass der Sohn in eurem Haushalt lebt und lege die Nachweise über die Versicherungsbeiträge und das Studium bei.

    Kein Mensch kann in solchen Fällen den konkreten Unterhaltsaufwand berechnen, deshalb wird das auch nicht verlangt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •