Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.574

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher, die Innergemeinschaftlichen Erwerbe wären bei Mein ELSTER auf Seite 5 zu erklären.
    Upps, da hab ich selber Lieferungen und Erwerbe durcheinandergeschmissen!

    Ja, also, Seite 5 und Seite 7 sind angesagt.

  2. #12
    Luisa27
    Gast

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Da der Warenerwerb ausschließlich in Deutschland erfolgte, trage ich also in die Felder 91, 89, 93, 95, und 94 jeweils eine Null ein?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.284

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Zitat Zitat von Luisa27 Beitrag anzeigen
    Da der Warenerwerb ausschließlich in Deutschland erfolgte, trage ich also in die Felder 91, 89, 93, 95, und 94 jeweils eine Null ein?
    Wir wissen das nicht. Es gibt auch bestimmte Waren, für die die Steuerschuldumkehr nach § 13b UStG greift, obwohl ich mir das jetzt nicht auf Anhieb vorstellen kann.

    Du musst einfach die Rechnungen deiner Lieferanten durchsehen, ob dir da jemand eine Rechnung unter Hinweis auf die Steuerschuldumkehr geschickt hat.

    Das wäre ja ohnehin nur möglich, wenn du im geschäftlichen Verkehr eine Umsatzsteuer-ID angibst.

    Ansonsten ist der Hinweis, beim Finanzamt anzurufen, unverändert gültig. Ich muss da manchmal mehrfach in der Woche anrufen, das ist doch kein Problem.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #14
    Luisa27
    Gast

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Schade. Aber wenn nicht Ihr wer weiß es denn dann?

    Ich kaufe alte Blumenvasen und verkaufe sie wieder mit einem kleinen Gewinn bei eBay. Das ist alles. Ich kaufe immer ohne die Angabe meiner Umsatzsteuer Identnummer ein. Daher wird mir niemand einen Hinweis auf die Steuerschuldumkehr schicken.
    Ich kaufe nur in Deutschland ein. Ich verkaufe nicht an Firmen, sondern nur an Privat. Ich gebe beim Verkauf meine Umsatzsteuer Identnummer nicht an. Ich bin halt nur ehrlich und hab‘s beim Finanzamt angezeigt. Schön blöd.

    Mein realer Umsatz im Jahr 2019 war bisher 1273,- Euro. Bei einem Wareneinsatz von 967,- Euro. Es muss doch möglich sein diese 3 Zahlen, ohne einen teuren Steuerberater in dieses Elsterformular einzutragen.

    Kann mir hier denn niemand helfen?

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.284

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Alte Blumenvasen fallen jedenfalls nicht unter die Steuerschuldumkehr nach § 13b UStG, es sei denn, du hättest sie als Metallschrott gekauft.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.574

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Weist Ebay eigentlich inzwischen deutsche Umsatzsteuer aus?

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    171

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Zitat Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
    Weist Ebay eigentlich inzwischen deutsche Umsatzsteuer aus?
    Ja, tun sie.

    Den Verkauf von gebrauchten Blumenvasen könnte man auch (wenn man kein Kleinunternehmer ist) der Differenzbesteuerung unterwerfen. Dann bräuchte man die USt nur auf die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis abführen. Naja, trifft hier nicht zu, wollt's nur mal allgemein erwähnen...

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.284

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Jetzt habe ich den ersten Beitrag noch einmal gelesen. Vielleicht geht es um Ebay-Gebühren. Es wird ja nicht nur nach Deutschland verkauft.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.467

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Zitat Zitat von mhanft Beitrag anzeigen
    Naja, trifft hier nicht zu, wollt's nur mal allgemein erwähnen...
    Hallo mhanft,

    damit führst du aber Luisa27 noch völlig in die Irre.

    Tschüß

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Luisa27 Beitrag anzeigen
    Das ist alles. Ich kaufe immer ohne die Angabe meiner Umsatzsteuer Identnummer ein. Daher wird mir niemand einen Hinweis auf die Steuerschuldumkehr schicken.
    Ich kaufe nur in Deutschland ein. Ich verkaufe nicht an Firmen, sondern nur an Privat. Ich gebe beim Verkauf meine Umsatzsteuer Identnummer nicht an. Ich bin halt nur ehrlich und hab‘s beim Finanzamt angezeigt. Schön blöd.
    Hallo Luisa27,
    wenn du nur in Deutschland einkaufst kannst du schon mal keine innergemeinschaftlichen Erwerbe haben.
    Und wenn du beim Verkauf deine USt-Id. nicht angibst hast du auch keine innergemeinschaftliche Lieferung.
    Das ist jetzt die Frage mit der Ehrlichkeit -> du tust bei ebay so als wärest du ein privater Verkäufer ?

    Tschüß

  10. #20
    Luisa27
    Gast

    Standard AW: Umsatzsteuer-Voranmeldung für Kleinunternehmer in Elster

    Ups, erwischt!

    Nein nein, ich habe natürlich ein gewerbliches Konto mit Impressum und AGB's. Ich bin im Händlerbund und habe meine Verpackung lizensiert. Der Abmahnanwalt wird an mir heute also kein Geld verdienen. ;-)

    Und ja, meine USt Identifikationsnummer ist auch bei eBay eingetragen. Es ist also möglich das sich jemand diese dort abschreibt. Aber ich schreibe in der Tat keine extra Rechnungen, die ich mit zu den verkauften Blumenvasen lege. eBay verschickt ja automatisch eine Rechnung mit allen relevanten Daten.


    Ich trage also in die Felder 91, 89, 93, 95, 94 sowie 46, 73 und 84 jeweils eine Null ein, denn ich habe nichts aus dem Ausland eingekauft, und nichts ins Ausland verkauft.


    Es bleiben jetzt also noch zwei Posten die wir in das Formular eingetragen müssen.

    Ich habe Blumenvasen im Wert von 967,- Euro in Deutschland eingekauft. Ich habe dabei meine USt Identifikationsnummer nicht angegeben.

    Ich habe diese Blumenvasen wieder für 1273,- Euro verkauft.

    Von diesem Betrag muss ich noch die eBay Gebühren und das Porto von insgesamt 143 Euro abziehen(bleiben 1130,- Euro).
    Ich habe also einen Gewinn von 163 Euro.

    Wo trage ich diese Zahlen ein?


    Liebe Grüße

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •