Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3

    Standard Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Hallo,

    ich verpachte nur unbebaute Grundstücke und habe dies auch so in der Anlage V angegeben. Aber für die Berechnung der Steuer verlangt das Programm, dass ich Angaben zu einem bebauten Grundstück mache. Da ich kein bebautes Grundstück verpachte oder vermiete, kann ich ja da nichts angeben.

    Wie kann ich die Fehlermeldung umgehen, dass mir meine Steuer berechnet wir, obwohl ich nur unbebaute Grundstücke habe.

    LG lilla

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.224

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Es darf nur die Zeile 32 der Anlage V befüllt werden! Dort sind die Einkünfte zu erklären, also der Saldo aus Pachteinnahmen abzüglich Werbungskosten.

    Alle anderen Zeilen der Anlage V müssen leer bleiben. Wie man das bei deiner Software korrekt erklärt, kann ich dir ohne weitere Angaben zum verwendeten Programm nicht sagen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.248

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Zitat Zitat von lilla Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich verpachte nur unbebaute Grundstücke und habe dies auch so in der Anlage V angegeben. Aber für die Berechnung der Steuer verlangt das Programm, dass ich Angaben zu einem bebauten Grundstück mache. Da ich kein bebautes Grundstück verpachte oder vermiete, kann ich ja da nichts angeben.

    Wie kann ich die Fehlermeldung umgehen, dass mir meine Steuer berechnet wir, obwohl ich nur unbebaute Grundstücke habe.

    LG lilla
    Hallo,

    mein Programm verlangt das nicht.
    Wäre ein Vorteil, wenn du dein Programm nennen würdest.
    Hier sind keine Hellseher

    Gruß FIGUL

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Ich benutze Elster.

    Da habe ich in der Anlage V nur die Zeile 32 augefüllt.

    LG lilla

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.248

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Zitat Zitat von lilla Beitrag anzeigen
    Ich benutze Elster.

    Da habe ich in der Anlage V nur die Zeile 32 augefüllt.

    LG lilla
    Hallo,

    Elster ist KEIN Programm.
    Elster heisst nichts Anderes:
    ELektronische STeuerERklärung

    Hast du in den Zeilen vorher eine Adresse oder Nullen eingegeben?

    Gruß FIGUL

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.508

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    ELSTER ist kein Programm, sondern nur der Oberbegriff der Finanzverwaltung für die einheitliche Schnittstelle über welche die diversen Programme (ELSTER Formular, Taxman, Wieso, etc.) mit der Finanzverwaltung kommunizieren.

    Sofern auf der Anlage V nur die Zeile 32 ausgefüllt wurde, müsste der Fall eigentlich laufen (zumindest in ELSTER Formular).
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.224

    Standard AW: Vepachtung von unbebauten Grundstücken

    Sofern auf der Anlage V nur die Zeile 32 ausgefüllt wurde, müsste der Fall eigentlich laufen (zumindest in ELSTER Formular).
    Auch in Mein ELSTER funktioniert das problemlos. Erfahrungsgemäß wurde da noch an anderer Stelle der Anlage V etwas eingetragen. Als ich 2008 erstmals solche Pachteinkünfte erklären musste,

    habe ich beim ersten Versuch die Grundsteuer A auch bei den Werbungskosten erklärt, was schon damals zu einer Fehlermeldung führte. Seitdem weiß ich, wie es richtig ist.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •