Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Einkommensteuer Zwangsgeldandrohung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2019
    Beiträge
    1

    Standard Einkommensteuer Zwangsgeldandrohung

    Hallo!

    Mal eine Frage an die Profis:

    Warum werde ich alle paar Jahre unter Androhung eines Zwangsgeldes aufgefordert, eine EkSt zu machen?
    Ich bin Privatperson und soweit ich informiert bin, besteht keine Verpflichtung, dies zu tun.


    Von 2005 - 2008 war ich mal selbstständig, habe dieses Gewerbe aber wieder aufgegeben und bin seitdem wieder angestellt beschäftigt.
    Hat es vielleicht damit etwas zu tun?

    Über eine Hilfe dazu würde ich mich sehr freuen....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.512

    Standard AW: Einkommensteuer Zwangsgeldandrohung

    Und was hat das jetzt mit Elster zu tun?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Einkommensteuer Zwangsgeldandrohung

    Du kannst dich wegen des Grundes für die Aufforderung an dein Finanzamt wenden. Woher sollen wir wissen, warum du zur Abgabe einer Erklärung aufgefordert wirst.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.263

    Standard AW: Einkommensteuer Zwangsgeldandrohung

    Warum werde ich alle paar Jahre unter Androhung eines Zwangsgeldes aufgefordert, eine EkSt zu machen?
    .
    Hallo schorsch#23,

    warum wartest du eigentlich immer bis zur Zwangsgeldandrohung ->rufe doch mal vorher an bei der ersten Erinnerung oder so.

    Tschüß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •