Erst einmal ein freundliches Hallo an alle und schon einmal ein großes Dankeschön für evt. hilfreiche Antorten.

Das Problem:

Meine Tochter hat in 2018 den Arbeitgeber gewechselt und vom 1. Arbeitgeber 2 Nachzahlungen erhalten.

1. Arbeitgeber Bescheinigungszeitraum 01.01. - 31.03. Steuerkasse 1 alle Abgaben eingetragen
2. Arbeitgeber Bescheinigungszeitraum 01.04. - 31.12. Steuerkasse 1 alle Abgaben eingetragen
1. Arbeitgeber Bescheinigungszeitraum 01.04. - 30.04. Steuerkasse 6 alle Abgaben eingetragen
1. Arbeitgeber Bescheinigungszeitraum 01.11. - 30.11. Steuerkasse 6 ohne 25 + 26 Abgaben zur gesetzl. Kranken- und Pflegeversicherung

Genau der letzte Punkt wird jetzt in der Plausibiltätsprüfung als Fehler angegeben.
Hat der 1. Arbeitgeber einen Fehler begangen? Sind die Bescheinigungszeiträume für die Nachzahlungen rechtens? Schließlich befand sie sich längst beim 2. Arbeitgeber. Muss nicht der Großbuchstabe "S" eingetragen werden?

Ich weiß, jede Menge Fragen aber im Moment fehlt mir eine Idee wo man ansetzen kann bzw. muss.
Durch das oben geschilderte Szenario ergibt sich eine dicke Nachzahlung derzeit.

Wie gesagt, für einige Tipps bzw. Hinweise wäre ich sehr dankbar.