Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

    Für Fonds die vor 2009 Fonds erworben wurden, soll es einen Freibetrag von 100.000 Euro geben. Wo trage ich aber nun die Werte ein ?
    Auf meiner Steuerbescheinigung steht nur, dass diese im Rahmen der Einkommenssteuerveranlagung gelten zu machen sind.

    Danke für die hoffentlich zahlreichen Antworten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.761

    Standard AW: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

    Hier ein allgemeiner Link, der vielleicht die Frage betrifft?

    https://www.capital.de/geld-versiche...uer-alte-fonds

    Die Eintragungen sind auf der Anlage KAP Inv auf der Seite 2 in den Zeilen 39 ff. vorzunehmen.
    Geändert von korsika (02.05.2019 um 17:16 Uhr)
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    718

    Standard AW: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

    Zitat Zitat von korsika Beitrag anzeigen
    Die Eintragungen sind auf der Anlage KAP Inv auf der Seite 2 in den Zeilen 39 ff. vorzunehmen.
    Hätte gedacht, Anlage KAP-INV ist nur für (Fonds-)Investmenterträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben.
    M.E. sollten inländische Banken beim Verkauf bestandsgeschützter Altanteile den Gewinn in Zeile 7 und besonders in Zeile 8a (Kennzahl 19) der Steuerbescheinigung ausweisen (Anlage KAP).
    mfg. - Kent (ElsterFormular 20.3.26332)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    254

    Standard AW: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

    Handelt es sich bei den vom TE genannten Alt-Bestandsfonds um ausländisch verwahrte oder um inländisch verwahrte Investmentfonds?

    Meines Wissens ist die Anlage KAP-INV relevant in Bezug auf Investmenterträge die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben, wie z.B. im Ausland verwahrte Investmentfonds.
    Was mittels inländischer Depotbank verwaltet wird/wurde und entsprechend dem inländischen Steuerabzug per pauschaler Abgeltungssteuer unterworfen ist/war gehört doch m.W. in die Anlage KAP. Oder täusche ich mich da?

    Siehe auch:
    https://forum.elster.de/anwenderforu...6-InvestG-2018
    Geändert von ErnstK62 (02.05.2019 um 18:28 Uhr) Grund: Ergänzung Linkverweis

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?

    Schönen Dank für die Antworten! Ich war schon froh, dass ich nun halbwegs wusste wo ich was eintragen muss und bin nun genau über innländisch und ausländisch gestolpert.

    Steuerbescheinigung 2018
    Zeile 7, 12 und 13 das übliche..

    Dann steht weiter unten auf der Steuerbescheinigung...
    Einkünfte
    Summe der zugeflossenen geltenden, noch nicht dem Steuerabzug unterworfenen ausschüttungsgleichen Erträgen aus Anteilen ausländischen Fonds nach § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 InvStG (Diese Summe ist in der bescheinigten Höhe der Kapitalerträgen und in der Anlage KAP von der Höhe der Kapitalerträgen abzuziehen.

    Danach geht es weiter
    Einkünfte (Bestandsgeschützter Alt Anteile nach § 56 Abs 6 InvStG)
    Höhe der Gewinner 0,00
    Höhe der Verluste 4000,- ??

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    254

    Standard AW: Wo Freibetrag für Fonds Altanlagen eintragen?


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •