Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Freistellungsauftrag vs Anlage KAP

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    1

    Standard Freistellungsauftrag vs Anlage KAP

    Hallo Zusammen,

    Ich habe mehrere Geldanlagen bei verschiedenen Geldinstituten und werde mit meinen Erträgen definitiv über die 801€ kommen.

    Ich werde es definitiv auch nicht schaffen meine Freistellungsaufträge genau so aufzuteilen dass sie die jeweiligen Erträge genau "erschlagen".

    Der Bequemlichkeit halber würde ich gerne einfach bei keiner Anlage mehr einen Freistellungsauftrag stellen und mir dann den Freibetrag über die Anlage KAP wieder holen.

    Würden mit dieser Variante irgend welche finanziellen Nachteile, abgesehen von der Steuerstundung, entstehen?


    LG
    Nase

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.564

    Standard AW: Freistellungsauftrag vs Anlage KAP

    Nö, gibt keine Nachteile.

    Du musst nur darauf achten, dass du in der Anlage KAP alle deine Kapitalerträge erklärst und die Günstigerprüfung beantragst.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •