Guten Tag

ich bin gerade bei unserer Steuererklärung für 2018 bei.

Und zwar haben wir bis 2017 unseren zweiten Teil unserer doppelte Haushälfte vermietet (andere Hälfte Leben wir), die Mieteinnahmen und Abschreibung des Hauses etc. haben wir natürlich steuerlich immer mit angegeben.

Nun ist es so, dass wir 2017 die Wohnung renoviert haben und seitdem noch nicht neu vermietet haben, denn wir überlegen es selber zu nutzen.
Das erste Halbjahr 2017 war die Wohnung noch vermietet im Sommer fingen die Renovierungsarbeiten an und sind ca. Frühjahr 2018 fertig geworden.

Wie ist das wenn man eine Wohnung hat aber sie zur Zeit nicht vermietet, Strom, Gas läuft über einen Zähler.
Muss ich dann trotzdem in der Steuererklärung 2018 das Formular für Vermietung und Verpachtung angeben?
Obwohl ich keine Einnahmen hatte?

Und wie ist es wenn wir eventl. erstmal gar nicht in nächster Zeit vermieten möchten aber es möglich ist.
Muss ich die Wohnung trotzdem immer mit angeben?
Oder muss ich erst angeben sobald sie vermietet ist und Mieteinnahmen fließen.

In der Steuererklärung 2017 habe ich die Renovierungskosten mit angegeben, da es ja für die Modernisierung der Wohnung war. Es wurde auch anteilig anerkannt vom Finanazamt. Aber ich hatte 2017 ja auch noch Anteilig Mieteinnahmen.

Nun ist die Frage, muss ich das Formular für 2018 überhaupt ausfüllen, obwohl keine Mieteinnahmen flossen?

Vielleicht könnte mir jemand meine Fragen beantworten, würde mich sehr freuen.

VIELEN DANK
und Gruss