Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüllen

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    595

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Hier ergänzend noch ein paar Links,
    die die Meinung von Charlie24 bestätigen:

    https://www.sis-verlag.de/archiv/ein...-einer-wohnung
    1.Aufwendungen für eine Wohnung, die nach vorheriger, auf Dauer angelegter Vermietung leer steht, sind auch während der Zeit des Leerstands als Werbungskosten abziehbar,
    solange der Steuerpflichtige den ursprünglichen Entschluss zur Einkünfteerzielung im Zusammenhang mit dem Leerstand der Wohnung nicht endgültig aufgegeben hat.
    Diese Grundsätze sind auch auf den Leerstand einzelner Räume innerhalb einer Wohnung, die vom Steuerpflichtigen im Übrigen anderweitig genutzt wird, anzuwenden.
    https://www.deubner-steuern.de/news/...gsabsicht.html
    https://www.rechtslupe.de/steuerrech...zung-3101881´/

    Rein formal - um wieder auf den Boden dieses Forums zu kommen - müssen alle Nebenkosten entsprechend angegeben werden,
    wie wenn auf Mieteinkünfte vorhanden wären.
    Den Sachverhalt beurteilt dann das Finanzamt bzw der/die SachbearbeiterIn.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.551

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Um mal kurz und knapp die Frage des TE zu beantworten:

    Nein, wenn ihr keine Mieteinnahmen hattet müsst ihr keine Anlage V einreichen. Ich würde lediglich im Rahmen der Erklärung den Hinweis geben, dass derzeit keine Vermietungsabsicht besteht.

    Das ist auch keine Einbahnstraße. Die Vermietungsabsicht kann jederzeit wieder aufgenommen werden, wenn ihr euch sicher seit was ihr wollt.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    595

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Das ist richtig ursprüngliche Frage des TE nicht mehr im Auge gehabt.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    13

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Ihr Lieben alle,
    es ärgert mich sehr, wie -zwar meist vermeintlich sachkundig- besserwisserisch und unvollständig auf steuerliche Fragen geantwortet wird. Die Finanzamtsbearbeiter müssen sich dann mit Argumenten, wie: das haben mir doch die Fachleute vom Elsterforum versprochen, herumschlagen.
    Also: Charly und Genossen: die einzig richtige Antwort, wenn überhaupt, ist: geht zum Steuerberater.
    Beste Grüße
    MfG elsterpm

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.066

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Zitat Zitat von elsterpm Beitrag anzeigen
    .... Die Finanzamtsbearbeiter müssen sich dann mit Argumenten, wie: das haben mir doch die Fachleute vom Elsterforum versprochen, herumschlagen.
    .....
    Hallo elsterpm,

    das in einem Anwenderforum keine verbindlichen Auskünfte gegeben werden können sollte jedem klar sein.
    Und das der Grat meist schmal ist zwischen Eingabe- oder Ausfüllhilfe um Fehler zu beseitigen und Beratung steht auch fest -> aber oft genug wird darauf hingewiesen, dass keine steuerlichen Auskünfte gegeben werden dürfen.

    Tschüß

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.255

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Also: Charly und Genossen: die einzig richtige Antwort, wenn überhaupt, ist: geht zum Steuerberater.
    Ich kann nicht erkennen, dass ich hier eine Empfehlung abgegeben hätte, so oder so zu verfahren. Wenn das, was ich geschrieben habe,
    von Xaver als Empfehlung zur Einreichung der Anlage V interpretiert wird, dann hat er meine Beiträge nicht gelesen oder nicht verstanden.

    Der Steuerberater wird @karmaxxl auch nur ausrechnen, wie sich die Entscheidung für oder gegen die Vermietung finanziell auswirkt.
    Abnehmen wird er ihr und ihrem Mann die Entscheidung nicht.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    595

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Die einzíg richtige Antwort ist, dass die Anlage V nicht abgegeben werden muss.

    Vom Steuerberater war nicht die Rede.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.02.2009
    Beiträge
    27

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Danke erstmal für Eure Antworten.

    Ich werde Anlage V mit einreichen, denn es ist eine Wohnung die halt Leer steht zur Zeit. Aber sie wurde 2018 auch noch zu Ende saniert, daher werde ich Anlage V mit einreichen.
    Ich werde auch die Werbungskosten mit einreichen die dann angefallen sind. Denn es war ja ne Absicht neu zu vermieten, nur leider wurde bis jetzt noch kein Potenzieller Mieter gefunden.

    Und da es sich um eine Doppelhaushälfte handelt, leben wir mit auf dem Grundstück und möchten nicht ein X-Beliebigen hier wohnen haben und unseren Garten damit teilen. Denn wir haben auch Kleinkinder.

    Ob wir nun weiter vermieten, es selbst nutzen, oder es für mein Gewerbe nutzen. Sind wir uns noch nicht schlüssig, aber spätestens in Der Steuererklärung 2019 werden wir angeben müssen, was nun Tatsache ist. Da ja im Jahr 2018 die Sanierung abgeschlossen wurde.

    Ja und es ist und bleibt ne Wohnung die jederzeit wieder vermietet werden kann.

    Ich schätze auch das es keine genauen Grundlagen gibt, wie lange eine Wohnung Leerstehen darf. Genau so wenig ist es verwerflich wenn man sich kurzfirsitig auf Eigenbedarf entschließt, weil sich z.B. aufgrund von Zuwachs etc. das Leben geändert hat.

    Wie gesagt ich lege Anlage V dazu und wir warten ab wie das Finanzamt reagiert.

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.255

    Standard AW: Vermietung und Verpachtung --ein Jahr lang nicht vermietet-- Fragen bzgl. ausfüll

    Ich schätze auch das es keine genauen Grundlagen gibt, wie lange eine Wohnung Leerstehen darf.
    Die gibt es nicht, es gibt aber einen umfangreichen Leitfaden, anhand dessen die Finanzämter die Absicht, Einkünfte zu erzielen -EEA- prüfen können.

    Das ist aber alles Steuerrecht und kein Thema der elektronischen Steuererklärung oder speziell von ElsterFormular.

    https://www.lswb.bayern/hp1470/Leitf...erpachtung.htm
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •