Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Anlage KAP - Zeile 15- Brutto oder Netto eintragen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard Anlage KAP - Zeile 15- Brutto oder Netto eintragen?

    Hallo,

    Ich habe in Jahr 2018 Dividende auszahlen lassen. Diese wurde von einem US Depot zu meiner Deutschen Bank überwiesen, und sind
    deswegen Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben".Zusätzlich wurde den Betrag schon mit 15%
    Quellensteuer in USA versteuert.

    Als Beispiel:

    Dividende Einkommen : 2000$
    Quellensteuer US (15%): 300$ (Zeile 51)

    Netto Einkommen, und zu mir überwiesen: 1700$

    Dann lautet meine Frage: soll ich in Zeile 15 "Ausländische Kapitalerträge", die 2000$ brutto oder 1700$ netto eintragen?

    Meine Verwirrung ensteht bei der 801 Eur Sparer-Pauschbetrag an. Das wird ja bei Inländische Dividende vom Brutto Einkommen abgezogen, aber
    wenn das selbe mit der USA dividende gemacht wird (2000$), ist ja schon 300$ Quellensteuer drinnen.

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.946

    Standard AW: Anlage KAP - Zeile 15- Brutto oder Netto eintragen?

    Du musst die 2.000,00 $ schon in Euro umrechnen.

    Im Übrigen steht in der amtlichen Anleitung zur Anlage KAP folgendes:

    Erklären Sie in den Zeilen 14 bis 19 Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben. Die Einkommensteuer auf diese Kapitalerträge beträgt 25 %.
    Seitens des Finanzamts wird dabei anrechenbare ausländische Steuer und eine Ermäßigung bei Kirchensteuerpflicht berücksichtigt.
    In diesem Fall ist auch eine Eintragung zum Sparer-Pauschbetrag in Zeile 13 erforderlich.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Anlage KAP - Zeile 15- Brutto oder Netto eintragen?

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Du musst die 2.000,00 $ schon in Euro umrechnen.

    Im Übrigen steht in der amtlichen Anleitung zur Anlage KAP folgendes:

    Erklären Sie in den Zeilen 14 bis 19 Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben. Die Einkommensteuer auf diese Kapitalerträge beträgt 25 %.
    Seitens des Finanzamts wird dabei anrechenbare ausländische Steuer und eine Ermäßigung bei Kirchensteuerpflicht berücksichtigt.
    In diesem Fall ist auch eine Eintragung zum Sparer-Pauschbetrag in Zeile 13 erforderlich.
    Danke für die Antwort Charlie24,

    Der Sparer-Pauschbetrag erscheint schon in der Berechnung obwohl ich nichts in Zeile 13 eingegeben habe. Sollte ich troztdem in Zeile 13 801 Eur eingeben?

    Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.946

    Standard AW: Anlage KAP - Zeile 15- Brutto oder Netto eintragen?

    Wenn du in der Anlage KAP nur diese ausländischen Erträge erklärt hast, was zulässig ist, musst du in Zeile 13 angeben, in welcher Höhe du den Sparerpauschbetrag

    für nicht erklärte inländische Kapitalerträge in Anspruch genommen hast. Gegebenenfalls ist da 0 einzutragen.

    Wenn du auch deine inländischen Kapitalerträge erklärt hast, gibst du den dafür in Anspruch genommenen Sparerpauschbetrag in Zeile 12 ein. Wenn für die inländischen Erträge

    kein Freistellungsauftrag erteilt war, kann das ebenfalls 0 sein.

    Lies einfach mal die Erläuterungen zu den Zeilen 12 und 13 der Anlage KAP, dann sollte das schon klar sein.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •