Dabei ist mir aufgefallen, dass 26 und 27 bei den beiden Lohnsteuerbescheinigungen aus der Privatwirtschaft jeweils quasi gleich sind (Unterschied unter 10€)
Der Unterschied müsste in Sachsen aber deutlich größer sein, der AN-Anteil bei der Pflegeversicherung lag 2018 bei 2,025%, bei der steuerlich nicht relevanten ALV lag der AN-Anteil bei nur 1,5%
der Beitragsbemessungsgrenze.

Den Rest habe ich mir noch nicht näher angesehen.