Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Korrektur EKSt

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    80

    Standard Korrektur EKSt

    Moin, so viel ich weiß, kann man eine bereits abgegebene EKSt-Erklärung nachträglich korrigieren, gilt das auch, wenn man schon den Bescheid bekommen hat? Und wie heißt das Menü im Elsterformular um eine Korrektur vorzunehmen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.517

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Wenn Du den Bescheid bekommen hast dann kannst Du innerhalb eines Monats Einspruch einlegen. Mit ElsterFormular geht das allerdings nicht. Aber z. B. mit Mein Elster.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.280

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Zitat Zitat von HP Beitrag anzeigen
    Moin, so viel ich weiß, kann man eine bereits abgegebene EKSt-Erklärung nachträglich korrigieren, gilt das auch, wenn man schon den Bescheid bekommen hat? Und wie heißt das Menü im Elsterformular um eine Korrektur vorzunehmen?
    Hallo HP,

    du speicherst die gesendete Erklärung als neue Kopie ab und korrigierst entsprechend und versendest neu.
    Allerdings müsstest du Einspruch einlegen und in der Begründung auf die geänderte Erklärung verweisen.
    Den Einspruch kannst du auch per Post oder Mail einlegen, oder falls Zugang vorhanden über Mein Elster.

    Tschüß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.971

    Standard AW: Korrektur EKSt

    In der Regel kann man die Begründung doch gleich mit dem Einspruch vorbringen, dann muss man nicht neu übermitteln.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.280

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    In der Regel kann man die Begründung doch gleich mit dem Einspruch vorbringen, dann muss man nicht neu übermitteln.
    Hallo,
    da hast du recht, ich wollte HP nur zeigen, wie man über Elsterformular eine gesendete Erklärung korrigieren kann.

    Tschüß

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    80

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Ich habe mich jetzt bei "Mein Elster" angemeldet, werde dann über "Mein Elster" Einspruch einlegen, mit Begründung, so habe ich es verstanden. Eine eigene Steuerberechnung kann ich allerdings nur mit dem Elsterformular machen und eine Plausiblitätsprüfung auch nur, d.h. Kopie machen ohne abzuschicken.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.280

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Zitat Zitat von HP Beitrag anzeigen
    Ich habe mich jetzt bei "Mein Elster" angemeldet, werde dann über "Mein Elster" Einspruch einlegen, mit Begründung, so habe ich es verstanden. Eine eigene Steuerberechnung kann ich allerdings nur mit dem Elsterformular machen und eine Plausiblitätsprüfung auch nur, d.h. Kopie machen ohne abzuschicken.
    Hallo HP,

    das ist eine Möglichkeit über MeinElster, du kannst den Einspruch auch per Mail oder per Post schicken.

    Du könntest technisch auch eine Kopie der versendeten Erklärung mit den entsprechenden Korrekturen versenden.
    @Charlie24 wollte sagen, es reicht wenn du im Einspruch angibst, was geändert werden soll bzw. muss.

    Tschüß

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    80

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Danke für die Tipps, ich gucke mal was unter "Mein Elster" möglich ist und welcher der einfachste Weg ist.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    80

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Im Bescheid steht u.a.:"Falls Sie beabsichtigen, gegen den EKSt-Bescheid Einspruch einzulegen oder einen Antrag auf schlichte Änderung zu stellen...." Ist das eine schlichte Änderung wenn man eine Korrektur vornehmen möchte, weil man z.B. was vergessen hatte. Wenn ja, kann ich über "Mein Elster" einen Antrag auf schlichte Änderung stellen und spare ich mir dadurch einen Einspruch?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.682

    Standard AW: Korrektur EKSt

    Wichtig ist, dass Sie innerhalb der Rechtsbehelfsfrist reagieren. Ob Sie sich dann für einen Einspruch oder einen Antrag auf schlichte Änderung entscheiden bleibt Ihnen überlassen. Bei einem Antrag AUF SCHLICHTE ÄNDERUNG WIRD DER STEUERBESCHEID NUR PUNKTUELL ÜBERPRÜFT - bei einem Einspruch wird der gesamte Steuerfall geprüft. Den Antrag auf schlichte Änderung können Sie auch in Mein ELSTER als sonstige Nachricht an das Finanzamt übermitteln.
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •