Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Aktienverluste bei ausländischer Depotbank wo eintragen

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.468

    Standard AW: Aktienverluste bei ausländischer Depotbank wo eintragen

    Hallo Andy30,

    du musst das natürlich in die am Anfang abgebildete Steuerbescheinigung eintragen, dann wird das in die passenden Zeilen übernommen.

    Tschüß

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.230

    Standard AW: Aktienverluste bei ausländischer Depotbank wo eintragen

    Hallo,

    siehe #17.

    Die Möglichkeit die Bescheinigung abzutippen ist nur eine Eingabehilfe, du darfst dort auch frei eintragen. Übermittelt werden eh' nur die Summen aus allen Bescheinigungen (bei dir dann halt nur aus einer).

    Also nochmal: Inländische(!) Dividenden gehören in Zeile 7, die dazu gehörenden Steuern in Zeile 48 und 49.

    Stefan

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.11.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Aktienverluste bei ausländischer Depotbank wo eintragen

    OK, dann betrachte ich die erhaltene Erträgnisaufstellung aus dem Ausland wie eine inländische Steuerbescheinigung. Da die Dividende für ein deutsches Wertpapier erfolgte (mit entsprechender Abführung von KESt), müsste das letztlich passen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •