Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    der Hinweis ist irreführend, man muss auch bei ganzjähriger Zahlung die Monate 01 bis 12 eingeben. Sonst wird nur 1/12 des Freibetrages bei der (nur vorläufigen ?) Berechnung berücksichtigt.

    Gruß Paoloh

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.852

    Standard AW: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    Ich finde auf Anhieb die Stelle nicht, die Du meinst!

    Wenn man in ElsterFormular die Einkommensteuererklärung 2018 geöffnet hat, dann befindet sich dort zwischen den Zeilen 2 und 18 eine Abbildung der Lohnsteuerbescheinigung, in die man die Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers übertragen kann. In Zeile 14 der Lohnsteuerbescheinigung befindet sich der Eintrag Einbehaltene Kirchensteuer des Ehegatten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ah, ich sehe, in Mein Elster würde Zeile 14 der Anlage N passen. Dann verschieb ich mal ins entsprechende Unterforum.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    Der Hinweis ist doch nicht irreführend!

    Ich lösche diese Angabe aus meiner Lohnsteuerbescheinigung nach der Datenübernahme immer, ohne dass sich an der Steuerberechnung etwas ändert.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    irreführend weil:

    Das "bei....." (unterjähriger Zahlung, mehr als 2,0 Promille....usw) ist in der deutschen Sprache immer eine wenn, dann Bedingung.
    Weil es sich in meinem Fall, wie auch in der überwiegenden Zahl aller Fälle, eben nicht um eine unterjährige Zahlung handelte habe ich dann eben auch keine Monate angegeben. Daraus macht das Programm zumindest bei der vorläufigen Steuerberechnung eine unterjährige Zahlung für den Zeitraum Monat 1 bis Monat 1 und kürzt den Freibetrag auf ein Zwölftel.

    Gruß Paoloh

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.293

    Standard AW: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    Hallo,

    >>>Daraus macht das Programm zumindest bei der vorläufigen Steuerberechnung eine unterjährige Zahlung für den Zeitraum Monat 1 bis Monat 1 und kürzt den Freibetrag auf ein Zwölftel.

    Ich hab' jetzt keine Lust das nachzustellen, aber ich möchte sogar wetten das die Aussage nicht stimmt.
    Und zwar insbesondere weil sonst fast jede Steuerberechnung fehlerhaft wäre - und das wäre dann sicher schon mal hier im Forum aufgetaucht.

    Stefan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Anlage N Zeile 14: "Bei unterjähriger Zahlung"

    Ich beziehe seit 2014 selbst Versorgungsbezüge und mein früherer Arbeitgeber, bzw. dessen Abrechnungsstelle bescheinigt mir unter der Nummer 31 der LStB regelmäßig den Bezug von 01 bis 12, was keine Auswirkungen auf die

    Berechnung des Versorgungsfreibetrags hat. Es gibt aber auch keine Auswirkungen, wenn ich die überflüssigen Werte für die Monate lösche. Wichtig ist in meinem Fall ja nur noch das Jahr.

    Der Versorgungsfreibetrag werden sowohl in Mein ELSTER wie bei ElsterFormular korrekt ermittelt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •