Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Umsatzsteuervoranmeldung

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Umsatzsteuervoranmeldung

    Hallo,

    also nochmal für alle.
    Ich bin zwar als Kleinunternehmer / Nebenerwerb angemeldet, aber dennoch muss ich lt. FA vierteljährlich UsVA abgeben, auch soll ich MwSt. in Rechnung angeben, da ich ein Ust-ID habe.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.601

    Standard AW: Umsatzsteuervoranmeldung

    Kleinunternehmer, die eine Umsatzsteuer-ID haben, müssen für ihre innergemeinschaftlichen Erwerbe vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben, das ist richtig.

    Du hast im 2. Quartal nach deinen Angaben für insgesamt 346,78 Euro Waren eingekauft. Erklären musst du davon die Einkäufe, die du unter Nutzung deiner ID in einem anderen EU-Land getätigt hast.

    Dafür musst du die deutsche Umsatzsteuer bezahlen, denn dein Lieferant hat dich ja steuerfrei beliefert.

    auch soll ich MwSt. in Rechnung angeben, da ich ein Ust-ID habe.
    Das ist Unsinn! Wenn du das machst, musst du die Umsatzsteuer auch abführen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.794

    Standard AW: Umsatzsteuervoranmeldung

    Zitat Zitat von Sinan Beitrag anzeigen
    .....
    auch soll ich MwSt. in Rechnung angeben, da ich ein Ust-ID habe.
    Hallo Sinan,

    ich glaube nicht, dass das Finanzamt dir so eine Begründung gegeben hat.

    Ein Kleinunternehmer kann auch eine USt-ID. haben, um innergemeinschaftliche Vorgänge zu deklarieren, wurde auch schon mehrfach erwähnt -> genau das hat sicherlich das Finanzamt gemeint

    Weist du auf jeder Rechnung an deutsche Unternehmer die Umsatzsteuer aus ? Dann bist du aber kein Kleinunternehmer mehr.

    Tschüß

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    215

    Standard AW: Umsatzsteuervoranmeldung

    Da stellt sich doch die Frage: Bist du WIRKLICH Kleinunternehmer nach §19 UStG, oder einfach nur in "Kleiner Unternehmer". Du musst wissen: "Kleinunternehmer" ist ein fester umsatzsteuerlicher Begriff. Was trifft nun auf dich zu?
    Wir sind analoge Spieler... in einer digitalen Welt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •