Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: EÜR, Zeile 44

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    11

    Standard EÜR, Zeile 44

    Hallo!
    "Beiträge, Gebühren, Abgaben und Versicherungen (ohne solche für Gebäude und Kraftfahrzeuge)" - Was gehört in diese Zeile. Rechtsschutzversicherung z.B. Beiträge zu Berufsverbänden, Haftpflicht, Lebensversicherung ...?
    Danke & Gruß,
    Eva

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.691

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Zitat Zitat von Newcallas Beitrag anzeigen
    Hallo!
    "Beiträge, Gebühren, Abgaben und Versicherungen (ohne solche für Gebäude und Kraftfahrzeuge)" - Was gehört in diese Zeile. Rechtsschutzversicherung z.B. Beiträge zu Berufsverbänden, Haftpflicht, Lebensversicherung ...?
    Danke & Gruß,
    Eva
    Dies sagt die Eingabehilfe in EF zu Zeile 44 für 2018:

    Betriebsausgaben sind grundsätzlich im Zeitpunkt des Abflusses zu erfassen. Ausnahmen ergeben sich aus § 11 Abs. 2 EStG.
    Bei gemischten Aufwendungen ist ausschließlich der betrieblich/beruflich veranlasste Anteil anzusetzen (z. B. Telekommunikationsaufwendungen). Die nachstehend aufgeführten Betriebsausgaben sind grundsätzlich mit dem Nettobetrag anzusetzen. Die abziehbaren Vorsteuerbeträge sind in Zeile 48 einzutragen. Kleinunternehmer geben den Bruttobetrag an. Gleiches gilt für Steuerpflichtige, die den Vorsteuerabzug nach den §§ 23, 23a und 24 Abs. 1 UStG pauschal vornehmen (vgl. Ausführungen zu Zeile 48).
    Unterhält eine steuerbegünstigte Körperschaft ausschließlich steuerpflichtige wirtschaftliche Geschäftsbetriebe, bei denen der Gewinn mit dem branchenüblichen Reingewinn oder pauschal mit 15 % der Einnahmen angesetzt wird, sind keine Angaben zu den tatsächlichen Betriebsausgaben vorzunehmen (vgl. Ausführungen zur Verwendung des Formulars).
    Die Vorschriften der §§ 4h EStG, 8a KStG (Zinsschranke) sind zu beachten.
    Siehe auch:
    Abkürzungen
    Einnahmenüberschussrechnung
    Betriebsausgaben Abfluss
    Pauschal ermittelte Betriebsausgaben
    Betriebsausgaben bei Land- und Forstwirten
    Betriebsausgaben bei bestimmte Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens
    Betriebsausgaben bei Dienstleistungen Dritter
    Personalkosten
    Absetzung für Abnutzung
    Restbuchwert als Betriebsausgabe
    Kraftfahrzeug- und Fahrtkosten
    Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer
    Raumkosten und sonstige Grundstücksaufwendungen
    Schuldzinsen
    Übrige beschränkt abziehbare Betriebsausgaben
    Sonstige beschränkt abziehbare Betriebsausgaben
    Sonstige Betriebsausgaben
    Vorsteuerbeträge
    Verrechnete und gezahlte Umsatzsteuer
    Investitionsabzugsbeträge
    Ermittlung der nicht abziehbaren Schuldzinse
    Geändert von stiller (19.10.2019 um 17:42 Uhr) Grund: 2018
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.505

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Es geht um Betriebausgaben! Dazu gehören z. B. Beiträge zu Berufsverbänden, auch zu Berufshaftpflicht- und Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen, aber sicher nicht die Beiträge zu Lebensversicherungen.

    Beim Rechtschutz kommt es darauf an, welche Risiken versichert ist. Es kann sein, dass aufgeteilt werden muss, das gilt eventuell auch für eine Haftpflichtversicherung.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    29.11.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, muss ich in Zeile 15 die Position 4 eintragen, also 464,51 EUR.
    In Zeile 44 die Position 3 mit 464,51 EUR
    und in Zeile 45 die Position 2 mit 554,42 EUR
    Die Position 1 kommt ja in Zeile 14.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.255

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Hallo clarc9595,

    wo holst du die Werte für deine Zahlenjongliererei her ?

    Tschüß

    P.S. Oder willst du nur spammen ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.564

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Ich schätze wir sollten TROLL-Alarm geben :-)
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.505

    Standard AW: EÜR, Zeile 44

    Zitat Zitat von Beamtenschweiß Beitrag anzeigen
    Ich schätze wir sollten TROLL-Alarm geben :-)
    Der Beitrag ist eine Kopie aus einem anderen Forum: https://www.photovoltaikforum.com/th...44-45/?t=61875

    Er betrifft das Jahr 2010!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •