Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Arbeitgeber hat Abfindung nicht versteuert

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2019
    Beiträge
    1

    Standard Arbeitgeber hat Abfindung nicht versteuert

    Hallo Zusammen,

    falls ich im falschen Forum bin, bitte ich, das Thema zu verschieben. Danke!

    Nun mein Anliegen,
    Nach meiner Elternzeit in Februar 2018 wurde mein Arbeitsverhältnis aufgehoben. Meine Abfindung wurde Brutto für Netto vereinbart und nicht vom damaligen Arbeitgeber versteuert, da er der Meinung war, dass die Abfindung nicht versteuert werden muss. Eine Lohnsteuerbescheinigung für 2018 habe ich nicht erhalten und werde es wahrscheinlich auch nicht.
    Nun ist es an der Zeit, die Steuererklärung von meinem Mann und mir zu machen und ich verzweifle langsam.

    Wo trage ich denn jetzt die Abfindung im Elster-Formular ein? Und greift die 1/5 Regelung noch?

    Ich war 2018 in keinen Angestelltenverhältnis mehr und habe auch kein Arbeitslosengeld erhalten.

    Lieben Dank für Eure Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.123

    Standard AW: Arbeitgeber hat Abfindung nicht versteuert

    Hallo sucexowo,

    eine Abfindung gehört in die Anlage N.
    Dein Arbeitgeber ist verpflichtet dir eine Lohnsteuerbescheinigung auszuhändigen und auch elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln.
    Du tippst die Lohnsteuerbescheinigung in die Anlage N ab.
    Außerdem muss es doch eine Vereinbarung geben, die will das Finanzamt meist sehen, denn das Finanzamt entscheidet, ob die Fünftelregelung angewendet wird.

    Tschüß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •