Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2019
    Beiträge
    2

    Frage Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

    Ich mache mir Sorgen wegen der immer größer werdenden Abweichungen von der Elster-Steuerberechnung im Vergleich zum Einkommenssteuer-Vergleich.
    Die zunehmende Differenz ist erheblich:

    2015: Differenz zu meinen Lasten: 3.369,14 (Elster) - 2863,95 (Ek-St-Bescheid) = 505,19
    2016: Differenz zu meinen Lasten: 4.242,37 - 2.571,12 = 1.671,25
    2017: Differenz zu meinen Lasten: 5.042,56– 3.773,73= 1.268,83 zuzüglich einer bereits gezahlten Steuervorauszahlungen von 2.012,18 ergibt insgesamt 3.281,01

    An den Positionen Werbeausgaben, Kinderbetreuungskosten oder Sonderausgaben liegt es nicht, die sind auch im EK-St-Bescheid vergleichbar mit meinen Angaben in Elster.

    Kann es eine Zwangs-Maßnahme sein ähnlich den willkürlichen Werten in einer Steuerfestsetzung, weil ich die Steuer-Erklärung nicht rechtzeitig mache und dazu immer mehrfach aufgefordert werden muß?

    Oder mache ich etwas Grundsätzliches falsch?
    Wer eine Tip hat woran es liegen kann würde mir sehr weiterhelfen.
    Geändert von Tripo (10.11.2019 um 17:53 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.525

    Standard AW: Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

    Mit deinen Zahlen allein lässt sich das nicht beurteilen. Du musst die Steuervorausberechnung von Mein ELSTER schon Zeile für Zeile mit den Steuerbescheiden vergleichen.

    Dann findest du die Abweichungen auch selbst. Ob Verspätungszuschläge festgesetzt wurden, siehst du doch aus dem Steuerbescheid.

    Das allein würde die Abweichung aber nicht erklären, das sind in der Regel keine so großen Beträge.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

    Hallo,

    wie so oft: Was wurde in der Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 11 ausgewählt?

    Und wenn NEIN, warum?

    Stefan
    Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.525

    Standard AW: Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

    Ein Fehler bei Zeile 11 erklärt die Abweichung vielleicht für 2015, die Beträge von 2016 und 2017 lassen sich damit allein nicht erklären.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2019
    Beiträge
    2

    Reden AW: Abweichung der Elster-Steuerberechnung vom Einkommenssteuerbescheid

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Ein Detailvergleich ergab, das die Abweichung nicht im Vorsorgeaufwand liegt (hier habe ich auch immer das Gefühl etwas zu übersehen).
    Irgendwie hat die Übernahme der vom Arbeitgeber versandten Bescheide nicht geklappt, so das bei der Formularübernahme aus dem Vorjahr auch alles mit dem Einkommen des Vorjahres berechnet wurde.

    Mit den richtigen Werten liegt die Abweichung 2017 nur noch bei 254,74 €, das macht mir keine Sorgen mehr :-)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •