PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Datenübertragung bricht ab mit Windows 7



MKrupka
29.01.2010, 18:29
Hallo,
habe ein Problem mit Windows 7 (x64). Die Plausiprüfung ist ok, und beim Übertragen kommt die folgende Fehlermeldung
(das Programm wurde im Administrator-Modus aufgerufen):

**************
ElsterFormular 2008/2009
Meldungstext Interner Fehler
Programmversion: 10.3.2.0
Methode: TSchnittstelle::BYSendenHTTP
Zeile: 5131

XML-Datensatz konnte nicht erstellt werden
**************

Was kann man da machen?
MfG
Manfred Krupka

AG1971
29.01.2010, 18:44
Hallo !

Ohne den Kopf gleich in den Sand stecken zu wollen - ElsterFormular 2008-2009 war noch nicht für Win7 mit 64-bit vorgesehen


Systemvoraussetzungen
Damit ein reibungsloser Betrieb von ElsterFormular 2008/2009 gewährleistet ist, sollte Ihr PC folgende Voraussetzungen erfüllen:

Betriebssystem Microsoft 2000/ XP / Server 2003 / Vista
Prozessor mit 500 MHz; höhere Taktraten werden empfohlen
mindestens 256 MB Hauptspeicher
VGA-Grafikkarte mit mindestens 256 Farben und einer Auflösung von 800 x 600 Punkten,
empfohlen wird eine Auflösung 1024 x 768 Punkten mit 65.000 Farben
mindestens 200 MB freier Festplattenspeicher
Drucker (bei Versendung ohne Authentifizierung)
Internetzugang (ISDN wird empfohlen)
Adobe Reader ab Version 5.x


XML-Datensatz konnte nicht erstellt werden

Grübel Grübel...


Nachtrag: Funktioniert bei Ihnen die Testdatenübermittlung ?

Menü Datenübermittlung - Test der Datenübermittlung.....

justus
30.01.2010, 08:16
Ja mit Elster 2009/2010 funktioniert es auch nicht.
Für die Programmierer existiert leider Win7 noch nicht.

MKrupka
30.01.2010, 11:33
Hallo,
habe gerade die Testdatenübermittlung ausprobiert, die funktioniert einwandfrei:

Der Test der Datenübermittlung war erfolgreich.

Es wurden Testdaten an einen Server der Finanztverwaltung übertragen. Dabei wurden keine pers........ etc. übertragen.

P.S.
Am 9.01.2010 habe ich mit demselben Rechner die Lohnsteueranmeldung für Dezember 2009 an das Finanzamt gesendet. Das hat geklappt, der Fehler muss also woanders stecken...

MKrupka
30.01.2010, 11:48
Nochmals, vielleicht habe ich mich nicht exakt ausgedrückt:
Mit dem 2008-2009er Programm habe ich am 9.1.2010 die Lohsteueranmeldung für 12/2009 ans Finanzamt gesendet (WIN7 x64), das war ok. Probleme gibt es jetzt mit demselben Programm bei der Übermittlung der Lohnsteuerdaten für 2009 (= Ersatz für die alte Lohnsteuerkarte). Dabei tritt der o.a. Fehler auf.
Danke für evtl. Hilfe.
MfG Manfred Krupka

AG1971
30.01.2010, 15:28
Sind irgendwelche Proxy-Einstellungen am PC oder innerhalb des ElsterFormular 10.3.2.0 Programmes in der Zwischenzeit vorgenommen worden ?

Wurde z.B. Office 2007 auf dem PC installiert ?
- wegen XML Frage ich -

Das Sie ja Lohnsteuerbescheinigungen 2009 [oder zumindestens 1] übertragen wollen [für eine bei Ihnen beschäftigte Person] muss ich natürlich fragen:

Übertragen Sie die Daten authentifiziert mit einer Zertifikatsunterschrift [sprich Datei] ?

MKrupka
30.01.2010, 15:33
Mit Elster hat alles seine Richtigkeit, ich benutze das Programm schon länger, vorher mit XP. Da hat die Datenübertragung ohne Probleme geklappt. Ich bin bei Elster registriert oder zertifiziert und habe eine Datei mit dem Verschlüsselungsalgorithmus. Das Übertragen der 2009er Lohnsteuermeldung ist das einzige Problem bisher. Wenn Sie weitere Details wissen müssen, nur zu, fragen Sie.
Danke vorab.
Manfred Krupka

MKrupka
30.01.2010, 15:36
Ich arbeite noch mit Office 2000 (!), lasse das Programm die Proxyeinstellungen selber finden bzw. kann auch den Namen meines Servers:3128 angeben, dort brauchen wir also kaum suchen. Auf dem Rechner muss .NET installiert sein, das weiß ich, weil im Firefox-Browser der Computerwoche-Abzockschutz installiert ist.

MKrupka
30.01.2010, 18:16
Hier noch einmal der genaue Text der Fehlermeldung beim Übertragen der Lohndaten 2009:

Programmversion: 10.3.2.0
Methode: TSchnittstelle::ErstelleXMLDatensatz
Zeile: 5333

Die XML-Datei zur Datenübertragung konnte nicht erzeugt werden. Wenn Sie Windows 98 oder Windows ME verwenden, ist auf Ihrem System wahrscheinlich der Zeichensatz ISO 8859-15 nicht installiert.

Hilft das weiter?
MfG Manfred Krupka

AG1971
30.01.2010, 18:23
Ist Deine Windows 7 eine deutsche Version ?
Oder wurde sie evtl. nur eigedeutscht.. also Grundausstattung... Englisch.... ?

Schau mal bitte unter Systemsteuerung / Region und Sprache / Reiter Verwaltung 2 Hälfe ob dort Deutsch [Deutschland] steht ?

Und auch Reiter Aufenthaltsort = Deutschland !

MKrupka
30.01.2010, 18:40
In beiden steht deutsch bzw. Deutschland. Es handelt sich um die Ultimate Version von Windows 7.

AG1971
30.01.2010, 18:46
Ich habe Deine Office 2000 Version irgendwie im Verdacht....

XML
Zeichensatz ISO 8859-15 [ http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_8859-15 ]

Ich bin stark am überlegen, ob OpenOffice 3.1.1 [ ist ja kostenlos] eine Abhilfe bringen könnte.

Tante Google gibt ja schon oft Hinweise auf Office und XML... das da ab und zu was nicht geht....

MKrupka
30.01.2010, 19:03
Habe heute das neue Open Office 3.2 RC installiert; hat denn die MS Office Version bzw. Open Office Auswirkungen auf den Zeichensatz? Kann ich das irgendwie/wo überprüfen? Ist das in der Systemsteuerung hinterlegt?

MKrupka
30.01.2010, 20:02
Es muss in der Tat irgendwie mit der XML-Datei zusammenhängen; wenn ich Datei -> Datenexport in eine XML-Datei ausführe, wird zwar eine Datei erstellt, aber die enthält dann 0 Bytes. Vielleicht kommen wir hier weiter...

AG1971
30.01.2010, 20:08
Ich habe unter meinem WIN7 / Systemsteuerung / Programme und Funktionen evtl. noch was gefunden..

Dort habe ich folgendes Update/Programm:

MSXML 4.0 SP2 [KB954430]
MSXML 4.0 SP2 [KB973688]

http://www.microsoft.com/DownLoads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=3144b72b-b4f2-46da-b4b6-c5d7485f2b42

MKrupka
31.01.2010, 14:25
Guten Tag,
auf ein neues: die beiden Einträge habe ich auch; habe trotzdem mit den angegebenen Link eine Neuinstallation von MSXML durchgeführt, das hat geklappt. Aber trotzdem kann keine XML-Datei erstellt werden, und deswegen findet auch keine Übertragung statt.
Habe dann zufällig festgestellt, dass immer ein Log erzeugt wird, welches ich gerne zur Verfügung stellen kann. Dazu habe ich die LOG-Datei angehängt:
(Musste den Typ der Datei von .log auf .txt ändern)
Vielleicht ist die ja aussagekräftig
Bis dann...
Manfred Krupka

DC1961
01.02.2010, 00:29
Ich fabuliere mal ein wenig.
Der Zeichensatz ISO 8859-15 wird auch latein-9 (ISO) genannt und ist auf der Codepage 28605 enthalten.
Wenn Sie nur Westeuropäische Sprachen (Windows) aktiviert haben, dann wird der Zeichensatz Windows-1252 bzw. Codepage 1252 angesprochen.
Wie kann rasch herausgefunden werden, welche relevanten Codepages installiert sind?
Nicht lachen:
Ich kann es nur mit einem Internet Explorer:
Rechts-Klick in der Anzeigefläche, - also HIER-,
Codierung - steht dort Westeuropäisch (ISO), oder nur Westeuropäisch (Windows) ?
Die entsprechende .nls-Datei (National Language Support) ist
c:\windows\system32\c_28605.nls

MKrupka
01.02.2010, 19:30
Auf ein neues...
Normal arbeite ich mit dem Firefox (seit heute 3.6); dort wurde mir als Zeichencodierung Unicode UTF-8 angezeigt; das habe ich jetzt auf westlich ISO-8859-15 umgestellt; auch Thunderbird zeigt mir denselben Code; ich meine, Elster ruft aber den Internetexplorer auf. Da arbeite ich mit Version 8.0.7600.16385. Dort kann ich aber den Zeichensatz nicht umstellen; macht man das im Windows?
MfG Manfred Krupka

MKrupka
21.02.2010, 13:55
Hallo Forum,
zu diesem Beitrag möchte ich abschließend folgendes mitteilen: Ich habe mir einen Laptop mit Windwos 7 Home Premium zugelegt, und mit dem 32-Bit-Betriebssystem hat die Datenübertragung einwandfrei funktioniert; es liegt wahrscheinlich doch an der 64-Bit-Version.
Danke für Eure Beiträge.
Manfred Krupka