PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Hilfe und habe ein paar Fragen



Fam.Renaud
22.03.2013, 12:39
Hallo

ich habe schon die Umsatzsteuererklärung für 2012 gemacht.

Zur weiteren Bearbeitung braucht das Finanzamt nun noch die Einkommensteuererklärung 2012.

Was brauche ich ?
Hauptvordruck
Anlage N für Frau
Anlage S

Und wo trage ich Anlage S im Hauptvordruck ein?

Noch was ?

holzgoe
22.03.2013, 12:50
Hallo Fam.Renaud,

die Anlage S fügst du einfach hinzu, da brauchst du im Hauptvordruck nichts ankreuzen.
Die Anlage Vorsorgeaufwand wäre für Kranken- Renten- und Pflegeversicherung und andere Sonderausgaben noch erforderlich.

Tschüß

Fam.Renaud
22.03.2013, 13:03
Danke Schön

Anlage EUR brauche ich nicht ?

Wie lange dauert dann die Bearbeitung und gibt es ein Feld was ich anklicken kann damit die dann vom Guthaben die KFZ Steuer abziehen.

Und Wo trage ich was ein in der Anlage S

Habe ein Rechnung an einen Kunden gestellt von 4500 sind MwST 855
Und bezahlt habe ich an Andere Umsatzsteuer von 5469
Somit habe ich ein Guthaben von 4614

holzgoe
22.03.2013, 13:10
Danke Schön

Anlage EUR brauche ich nicht ?

Wie lange dauert dann die Bearbeitung und gibt es ein Feld was ich anklicken kann damit die dann vom Guthaben die KFZ Steuer abziehen.

Und Wo trage ich was ein in der Anlage S

Habe ein Rechnung an einen Kunden gestellt von 4500 sind MwST 855
Und bezahlt habe ich an Andere Umsatzsteuer von 5469
Somit habe ich ein Guthaben von 4614

Hallo Fam.Renaud,
in die Anlage S trägst du eigentlich nur eine Zahl ein deinen Gewinn bzw. Verlust.
Dort steht auch drauf solange du unter 17500 Euro Einnahmen bist musst du keine formelle EÜR abgeben, also eine formlose Aufstellung über deine Einnahmen und Ausgaben auf einem extra Blatt.
Wenn du etwas verrechnen willst, solltest du einen Dreizeiler verfassen und das dem Finanzamt mitteilen.
Verrechnen kannst du nicht deinen Verlust sondern eine etwaige Erstattung die sich aus dem Bescheid zur Einkommensteuer ergibt.

Tschüß

FIGUL
22.03.2013, 13:12
Hallo,

bei Bruttoeinnahmen > 17500 Anlage EÜR erforderlich.
Was in Anlage S eingetragen wird?
Anlage S mal anschauen und Eingabehilfe beachten.

Gruß FIGUL

Fam.Renaud
22.03.2013, 13:21
Muss ich meinen Gewinn also die 4500 eintragen oder die 5469 meine Belastung die ich an andere gezahlt habe eintragen?

Also wenn ich in der Anlage S die 4500 eintrage bekomme ich bei der Berechnung das raus.


Siehe

Berechnung des zu versteuernden Einkommens
Ehemann Ehefrau Insgesamt

Einkünfte aus selbständiger Arbeit 4500
Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
Bruttoarbeitslohn 3229
ab
Arbeitnehmer-Pauschbetrag minus 1000
Einkünfte 2229
Summe der Einkünfte 4500 2229
Gesamtbetrag der Einkünfte 4500 2229
6729
Sonderausgaben
Summe der unbeschränkt abzugsfähigen Sonderausgaben 0
mindestens jedoch Sonderausgaben-Pauschbetrag minus 72
Einkommen zu versteuerndes Einkommen 6657
Berechnung der Einkommensteuer
zu versteuern mit Progressionsvorbehalt gemäß § 32b EStG
nach dem Splittingtarif 6657 00000 v H
festzusetzende Einkommensteuer 0
Berechnung der Kirchensteuer

holzgoe
22.03.2013, 13:26
Hallo Fam.Renaud,

Gewinn ist Einnahmen minus Ausgaben, also in deinem Fall ein Verlust von 969 Euro.

Tschüß

Fam.Renaud
22.03.2013, 16:57
Also trage ich 969 in Anlage S ein welches Feld?

Weil Verlust finde ich nicht

Elefant
22.03.2013, 19:11
Du trägst einen Gewinn von -969 ein.

Fam.Renaud
22.03.2013, 19:21
Da ich Internetseiten betreibe brauche ich ja Anlage G und nicht S

oder ?

Wo trage ich da was ein?

Und muss ich Anlage G machen? Habe ja schon die Umsatzsteuererklärung für 2012 abgeben.

Elefant
22.03.2013, 19:32
Gewerbliche Einkünfte in Anlage G, Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit in Anlage S.

Fam.Renaud
22.03.2013, 19:39
Und was genau trage ich wo ein

Elefant
22.03.2013, 19:58
Den Gewinn in Zeile 4.

Fam.Renaud
22.03.2013, 20:38
Ich muss nochmal nachfragen.

Also ich habe Summe xxx bezahlt und in der Summe waren dann MwSt. von anderen Unternehemen drin und an Steuer habe ich an andere 5469,70 bezahlt.

Dann habe ich einem Kunden eine Rechnung geschrieben für Werbung 2 Jahre inkl. 19 Prozent MwST. waren es dann
5355,00
minus 19 Prozent
855,00

bleibt ein Gewinn von 4500


855 Steuern
5469,70 Steuern

macht ein Guthaben von 4614,70

Richtig?

Und in Zeile 4 Trage ich dann die 4500 ein ????

Elefant
22.03.2013, 20:52
Einnahmen - Ausgaben = Gewinn.

Vielleicht solltest Du Dir die Hilfe eines Steuerberaters holen.

Der Gewinn wird mit Hilfe einer Gewinnermittlung errechnet. Du kannst dafür z. B. die EÜR verwenden.

Fam.Renaud
22.03.2013, 21:52
Das würde ja dann so sein

5355,00 Einnahmen
35000,00 Ausgaben
-------------------
29645 ist aber kein gewinn


Oder verstehe ich das falsch?

FIGUL
22.03.2013, 21:54
Hallo Fam.Renard,

das ist ja grenzwertig

Gruß FIGUL

Fam.Renaud
22.03.2013, 22:11
???

Es sind ja 25 Seiten

Und er hatte auf Stundenbasis gearbeitet.

Und Werbung wollte nur einer haben, mittlererweile läuft es gut.

Also muss da ein Minus 29645 ?

Und die trage ich dann in 4 ein ?

FIGUL
23.03.2013, 07:30
Hallo,

Ich empfehle unbedingt die Dienste eines Steuerberaters

Gruß FIGUL

Fam.Renaud
23.03.2013, 12:10
Also Eingenommen habe ich 5355 inkl. 19 % macht Netto 4500 = 855 Steuern Augaben Gesamt 34260,72 inkl. 19 % macht Netto 28791,34 = 5469,52 Steuern

Also was trage ich ein in der Anlage G?

Brutto oder Netto

Brutto 5355,00 Einnahmen

34260,72 Ausgaben

28905,72 Verlust

Netto 4500,00 Einnahmen

28791,34 Ausgaben

24291,34 Verlust

Oder kommen da nur die Steuern rein?

Netto 855,00 Einnahmen

5469,52 Ausgaben

4614,52 Verlust

Was kommt da nun rein

Elefant
23.03.2013, 12:57
Du musst die Ausgaben von den Einnahmen abziehen. Da ist Brutto oder Netto unerheblich. Was Du bekommst ist eine Einnahme, was Du bezahlst ist eine Ausgabe.

Auch in den Volkshochschulen gibts Kurse für Selbständige. Ein bisschen Vorstellung, was Gewinn ist, welche Formulare man ausfüllen muss etc. sollte man schon haben.

Fam.Renaud
23.03.2013, 13:58
Also laut Wiso darf man nur Netto eintragen

Gewinnermittlung

Betriebseinnahmen 5355,00
Betriebsausgaben 28791,34

Macht einen Verlust von 23436,34

Richtig ?