PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterstützung geringverdienender AZUBIs



SeppKö
26.05.2013, 23:46
Meine Tochter ist in Ausbildung zur Frisörin. Sie verdient nur ca. 350 € im Monat. Kosten für Bahn und Bus, Ausbildungsmaterial wie Spezialscheren etc., Kleidung muß sie selber tragen. Arbeitgeber TopHair unterstützt mit keinem Cent. Natürlich trage ich als Mutter diese Kosten. Kann ich diese Ausgaben irgendwie steuerlich geltend machen? Beispielsweise als Außergewönliche Belastungen?

Picard777
27.05.2013, 07:25
Ist mit Kindergeld und Kinderfreibetrag abgegolten.