PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorausgefüllte Steuererklärung



stoth_de
03.12.2014, 15:06
Hallo,
habe einen Antrag für meine Frau und für mich zum oben genannten Thema gestellt. Habe auch eine Antwort "Statusmitteilung für Berechtigungen: Eintragung der Berechtigung" per Post bekommen. Will ich nun in Elster die Formulare öffnen erwartet er einen Abrufcode (11 stellig), nur wo finde ich diesen?

MfG
Peter Stoth

holzgoe
03.12.2014, 15:20
Hallo stoth-de,

der Abrufcode wird dir per Brief zugestellt.
Bsp. XXXXX-XXXXX Buchstaben und Zahlen gemischt.
Ein Freischaltcode für den Abruf von Belegen einer weiteren Person z.Bsp. Ehefrau wird der Frau per Brief übersandt mit der Bitte diesen dem Antragsteller zu übergeben.
Freischaltcode sieht so aus: XXXX-XXXX-XXXX

Tschüß

stoth_de
03.12.2014, 15:54
Hallo holzgoe,

danke für die Antwort, aber wie lange dauert das denn, warte schon über 10 Tage?

MfG
stoth_de

holzgoe
04.12.2014, 07:12
Hallo stoth_de,

folgende Information gibt's auf der Info-Seite zur VaSt->
Wenn Sie im ElsterOnline-Portal mit Software-Zertifikat (ELSTER-Basis) registriert sind, benötigen Sie für den Belegabruf und die Genehmigung von Anträgen einer anderen Person einen sogenannten Abrufcode. Dieser Code ist eine 10-stellige PIN und dient - neben der bereits zum Zertifikat existierenden PIN - als zusätzliches Sicherheitsmerkmal. Der Abrufcode wird Ihnen von der Finanzverwaltung im Rahmen der Anmeldung zur Teilnahme am Belegabrufverfahren oder bei separater Beantragung per Post zugesendet. Die Übersendung des Abrufcodes per Post erfolgt binnen weniger Tage. Sie kann im Einzelfall aber auch bis zu zwei Wochen dauern. Bitte beantragen Sie in der Zwischenzeit keinen weiteren Abrufcode, da hierdurch der Abrufcode ungültig wird, der sich bereits auf dem Weg zu Ihnen befindet. Besitzen Sie bei der Anmeldung zum Belegabruf bereits einen Abrufcode, behält dieser seine Gültigkeit (es wird kein neuer erstellt und zugeschickt).

Je nach Aktivität werden Sie zur Eingabe des Abrufcodes aufgefordert. Die 5. Falscheingabe führt zu einer Sperrung sämtlicher aktuell beantragter Abrufcodes. Sie müssen dann einen neuen Abrufcode beantragen. Sollte er Ihnen anderweitig abhandenkommen, können Sie selbstverständlich einen neuen Abrufcode beantragen.
Ich kopiere mal den Link hierher ->https://www.elster.de/belegabruf/stbuerger.php

Fazit: wenn du zwischenzeitlich nochmal die Anforderung für den Abrufcode betätigt hast, wird der erste ungültig, bevor du den Brief überhaupt in der Hand hast und du musst auf den nächsten warten !

Tschüß