PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Steuererklärung - ich verstehe nur Bahnhof



Feelinchen
30.12.2014, 13:53
Hallo, ich arbeite seit einem halben Jahr in Vollzeit und möchte nun mit meiner Steuererklärung anfangen.
Hab nicht viel Ahnung davon und schon versucht mich im Internet zu belesen. Leider hatte ich das Gefühl je mehr ich lese desto verwirrter bin ich.
Hoffe hier kann mir etwas geholfen werden.

1. Es ist doch möglich seine Steuererklärung komplett online zu machen. Ist das sinnvoll für den Anfang? Aus Zeitgründen würde ich das gerne in Betracht ziehen. Denke soviel ist es bei mir auch nicht. Unverheiratet, keine Kinder, keine Immobilien etc.
Und wo finde ich genau den Link für diese Online Steuererklärung?

2. Falls es doch besser ist die so einzureichen, ich hab zig Blätter zum Ausdrucken gefunden um das ganze zuhause schon mal vorbereiten zu können. Und auch hier bin ich überfragt was ich denn da nun nehmen muss.

3. Ist es möglich Fahrtkosten für den Heilpraktiker abzusetzten auch wenn ich kein eigenes Auto habe und mir dies für die Fahrten geliehen habe?

4. Fortbildungen kann ich doch auch absetzten, brauche ich dafür wieder ein Formular? Bzw da müsste ich dann die Rechnungen dafür einscannen?

Danke euch

holzgoe
30.12.2014, 14:29
Hallo, ich arbeite seit einem halben Jahr in Vollzeit und möchte nun mit meiner Steuererklärung anfangen.
Hab nicht viel Ahnung davon und schon versucht mich im Internet zu belesen. Leider hatte ich das Gefühl je mehr ich lese desto verwirrter bin ich.
Hoffe hier kann mir etwas geholfen werden.

1. Es ist doch möglich seine Steuererklärung komplett online zu machen. Ist das sinnvoll für den Anfang? Aus Zeitgründen würde ich das gerne in Betracht ziehen. Denke soviel ist es bei mir auch nicht. Unverheiratet, keine Kinder, keine Immobilien etc.
Und wo finde ich genau den Link für diese Online Steuererklärung?

2. Falls es doch besser ist die so einzureichen, ich hab zig Blätter zum Ausdrucken gefunden um das ganze zuhause schon mal vorbereiten zu können. Und auch hier bin ich überfragt was ich denn da nun nehmen muss.

3. Ist es möglich Fahrtkosten für den Heilpraktiker abzusetzten auch wenn ich kein eigenes Auto habe und mir dies für die Fahrten geliehen habe?

4. Fortbildungen kann ich doch auch absetzten, brauche ich dafür wieder ein Formular? Bzw da müsste ich dann die Rechnungen dafür einscannen?

Danke euch

Hallo Feelinchen,

Zu 1. -> ich empfehle dir Elsterformular die kostenlose Software der Finanzverwaltung ->https://www.elster.de/elfo_down.php

Zu 2. -> warum Papier ausfüllen, wenn du es online machen willst oder kannst. Der Hauptvordruck ist immer dabei -> eventuell auf Seite 3 die außergewöhnlichen Belastungen wäre etwas für 3. aber das hängt immer von der Höhe der Krankheitskosten ab, denn eine zumutbare Eigenbelastung wird gegengerechnet, Anlage N wenn du in einem Arbeitsverhältnis stehst und dort tippst du hauptsächlich die Lohnsteuerbescheinigung ab auf Seite 2 der Anlage N gibt es die verschiedenen Werbungskosten, das wäre eventuell etwas für 4. und dann noch die Anlage Vorsorgeaufwand für deine Beiträge zur Renten-, Kranken- und Pflege- und Arbeitslosenvers.

Tschüß

Feelinchen
01.01.2015, 08:27
Danke schon mal für die Hilfe-

Hab die Onlineformulare mal runtergeladen, die sind allerdings nur bis 2013. Wo finde ich denn für 2014?
Wie mache ich denn so eine Fahrtkostenaufstellung, das muss doch vom Heilpraktiker auch bescheinigt werden oder? Und dann einscannen?
Einfach Datum, gefahrene Kilometer und dann eine Spalte für die Kosten? Also 0,30 Euro pro Kilometer?

Danke

Kontierung
01.01.2015, 10:13
Guten Morgen,
die Formulare 2014 wird es wohl in den nächsten Wochen geben, das Jahr ist doch gerade mal rum....................
Ich füge meiner Steuererklärung Belegmaterial (dazu gehören für mich auch die Abrechnungen von Heilpraktikern dazu)