PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haus- und Straßenreinigung von der Steuer absetzen.



Kyle
12.03.2017, 19:47
So eine Einkommensteuererklärung ist ganz schön tricky, wenn man sich damit mal ein bisschen beschäftigt.

Bin gerade bei dem Thema Mietnebenkosten und wollte die Haus- und Straßenreinigung geltend machen.

Im Internet steht, dass 20% der anfallenden Arbeitskosten von der Steuerschuld abgezogen werden können.

Aber 20% wovon? Trage ich da jetzt die Gesamtkosten der Haus- und Straßenreinigung ein, oder nur meinen Anteil der Haus- und Straßenreinigung (20% davon wären nicht sehr viel)

In meiner Nebenkostenabrechnung sind nämlich sowohl Gesamtkosten als auch nur mein Anteil ausgewiesen

FIGUL
12.03.2017, 19:53
So eine Einkommensteuererklärung ist ganz schön tricky, wenn man sich damit mal ein bisschen beschäftigt.

Bin gerade bei dem Thema Mietnebenkosten und wollte die Haus- und Straßenreinigung geltend machen.

Im Internet steht, dass 20% der anfallenden Arbeitskosten von der Steuerschuld abgezogen werden können.

Aber 20% wovon? Trage ich da jetzt die Gesamtkosten der Haus- und Straßenreinigung ein, oder nur meinen Anteil der Haus- und Straßenreinigung (20% davon wären nicht sehr viel)

In meiner Nebenkostenabrechnung sind nämlich sowohl Gesamtkosten als auch nur mein Anteil ausgewiesen

Hallo,

die Frage meinst du nicht wirklich ernst-oder?

das ist doch wohl klar.
In DEINER Steuererklärung kannst du nur DEINE Kosten absetzen.

L. E. Fant
12.03.2017, 19:59
Meinst Du im Achtparteienhaus trägt das Finanzamt 160 % der Kosten? :confused:

Charlie24
12.03.2017, 20:00
In meiner Nebenkostenabrechnung sind nämlich sowohl Gesamtkosten als auch nur mein Anteil ausgewiesen

Warum wohl wurde dort dein Anteil ausgewiesen?

Kyle
12.03.2017, 20:18
Die Frage ist berechtigt und stellt sich, weil eben nur 20% (von meinem Anteil) angerechnet werden sollen. Das ist ziemlich wenig.

XaverWdg
12.03.2017, 20:22
Da geht es eben nicht um Tausende von Euro.

Charlie24
12.03.2017, 20:25
Das sind 20% und das ist mehr als die komplette Umsatzsteuer von 19%

Wenn ich für die Fassadenrenovierung meines Hauses 5.000 € Arbeitskosten an den Maler bezahlt habe, bekomme ich 1.000 € Zuschuss vom Finanzamt.
Das ist objektiv eine Menge Geld!

Früher gab es diese Art von Steuerermäßigung überhaupt nicht!

Kyle
12.03.2017, 20:26
ja das macht Sinn