Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zertifikat abgelaufen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zertifikat abgelaufen

    Mein Zertifikat ist abgelaufen. Das Problem was besteht ist, dass ich bei der letzten Zertifikatsbeantragung eine E-Mail Adresse verwendet habe, die es nicht mehr gibt und die ich auch nicht wieder herstellen kann, da ich die Domain gelöscht habe. Nun habe ich schon den Hinweis, der auf den baldigen Ablauf des Zertifikats hinweist, nicht bekommen (E-Mail Adresse weg) und dann ist auch der Konto Zugang gesperrt worden. Darauf hin wollte ich das Zertifikat erneuern, das geht aber nicht.

    Jetzt habe ich das Konto gelöscht, um eine neue Registrierung zu machen, aber die Löschbestätigung und vermutlich der Link, der bestätigt werden muss, habe ich nun auch wieder nicht bekommen. Meine neue Registrierung ist soweit durchgelaufen, aber auch diese Bestätigungs E-Mail habe ich nicht (auf neue E-Mail Adresse) bekommen, ich schätze weil ich die Löschung nicht bestätigen konnte. Eine wiederholte Registrierung mit den neuen Daten bringt mir jedoch nur eine Meldung, dass ich den Kurznamen der Registrierung (des neuen Kontos) bereits in Benutzung habe. Irgendwie komme ich jetzt nicht weiter und ELIAS versteht mein Problem nicht.

    Wie komme ich nun an die Löschbestätigung mit dem Link, damit ich den Vorgang abschließen kann und damit ich eine neue Registrierung bekomme.

    Danke

    #2
    AW: Zertifikat abgelaufen

    Zitat von caesar410 Beitrag anzeigen
    ELIAS versteht mein Problem nicht
    Mit mir hat er aber kein Problem:

    Zitat von ELIAS
    Um Ihr Benutzerkonto bei ElsterOnline zu löschen, gehen Sie bitte entweder auf der Startseite des ElsterOnline-Portals links im grauen Bereich auf "Konto löschen" oder in Ihrem privaten Bereich ebenfalls links im grauen Bereich auf "Konto löschen". Danach müssen Sie den Kurznamen Ihres Kontos und Ihre E-Mail-Adresse eintragen und anschließend klicken Sie einfach auf "Weiter". Falls Sie den Kurznamen Ihres Benutzerkontos nicht mehr wissen, können Sie sich die Information über alle unter einer E-Mail-Adresse registrierten Benutzerkonten zusenden lassen. Geben Sie jetzt die Antwort auf die passende "Sicherheitsabfrage" ein und wählen eine Begründung aus, warum Sie das Konto löschen wollen. Danach werden Sie noch einmal gefragt, ob Sie den Löschvorgang tatsächlich durchführen wollen. Mit Klick auf "Ja" wird die Sperrung Ihres persönlichen Zugangs ausgeführt. Würde ein Unberechtigter einen Ihrer Zugänge sperren wollen, so müsste dieser Ihre eingesetzte E-Mail-Adresse und die Antwort auf Ihre persönliche Sicherheitsabfrage kennen. Daher sollten Sie sich die Antwort zur "Sicherheitsabfrage" gut merken und niemandem weitergeben.
    Wurde die Antwort auf die Sicherheitsfrage 3 mal falsch eingegeben, können Sie die Kontolöschung am nächsten Tag (ab 00:00:01 Uhr) erneut versuchen. Sie haben dann wiederum 3 Versuche.
    Nach Registrierung mit Identifikationsnummer können Sie Ihr Benutzerkonto auch löschen, wenn Sie die Antwort auf die Sicherheitsabfrage nicht mehr wissen. Nach Eingabe Ihres Kurznamens und E-Mail-Adresse können Sie über die Funktion "Antwort vergessen" Ihr Benutzerkonto durch Angabe der Identifikationsnummer und des Geburtsdatums löschen.
    Haben Sie einen Mißbrauch im Zusammenhang mit Ihrem Benutzerkonto im ElsterOnline-Portal festgestellt und können sich an Ihre Sicherheitsabfrage zum Löschen des Benutzerkontos nicht mehr erinnern, so können Sie eine Löschung Ihres Benutzerkontos unter Angabe von Steuernummer oder Identifikationsnummer und Kontokurzname beim zuständigen Finanzamt veranlassen. Eine Löschung durch die ELSTER-Hotline ist nicht möglich.
    Also: Du musst zwar die Mailadresse, mit der Du Dich registriert hattest, angeben. Aber eine Bestätigungsmail ist nicht vorgesehen. Und es gibt auch diverse Möglichkeiten, das Konto zu löschen, wenn man die Sicherheitsabfrage nicht mehr beantworten kann: ID-Nr. + Geburtsdatum oder ein Anruf beim Finanzamt.
    Zuletzt geändert von L. E. Fant; 14.04.2016, 16:25.

    Kommentar


      #3
      AW: Zertifikat abgelaufen

      Wenn das Löschen nur mit der nicht mehr existierenden Mailadresse geht, was ich jetzt so genau auch nicht weiß, ist eine Löschung des Benutzerkontos unter Angabe von Steuer- oder Identifikationsnummer und dem Kontokurzname beim zuständigen Finanzamt zu veranlassen. Ich nehme an, dass der Antrag schriftlich gestellt werden muss. Es gibt bei jedem Finanzamt einen Elster-Beauftragten, der dir sagen kann, wie das abläuft
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!
      Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

      Kommentar


        #4
        AW: Zertifikat abgelaufen

        Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
        Mit mir hat er aber kein Problem:



        Also: Du musst zwar die Mailadresse, mit der Du Dich registriert hattest, angeben. Aber eine Bestätigungsmail ist nicht vorgesehen. Und es gibt auch diverse Möglichkeiten, das Konto zu löschen, wenn man die Sicherheitsabfrage nicht mehr beantworten kann: ID-Nr. + Geburtsdatum oder ein Anruf beim Finanzamt.

        Die Kontolöschung hat im Portal ja geklappt und die Meldung auf dem Bildschirm ist gekommen. Wenn nun nicht mit einem Link in einer weiteren E-Mail die Löschung bestätigt werden muss, frag ich mich wann die Bestätigungsmail der Neuregistrierung kommt. Da ist ja eine gültige und richtig geschriebene E-Mail Adresse drin.

        Warten wir es ab.

        Danke

        Kommentar


          #5
          AW: Zertifikat abgelaufen

          Ach so, da hab ich wohl nicht sorgfältig genug gelesen. Wenn eine Registrierung nicht möglich ist dann kriegst Du das gleich zu sehen, Du müsstest also nicht auf eine Mail warten. Ansonsten hast Du nichts davon gesagt dass Du schon im Spam-Ordner nachgeguckt hättest (sowohl online beim Mailanbieter als auch in Deinem Mailprogramm).

          Kommentar


            #6
            AW: Zertifikat abgelaufen

            Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
            Ansonsten hast Du nichts davon gesagt dass Du schon im Spam-Ordner nachgeguckt hättest (sowohl online beim Mailanbieter als auch in Deinem Mailprogramm).
            Ja, ist ganz wichtig. Ich habe 2 Registrierungen nicht zu Ende bekommen, weil die Antwortmail von Elster schon von GMX als Spam eingestuft worden ist und das im Thunderbird nicht zu Gesicht bekommen habe. Nachdem ich dann im GMX-Postfach die Mail als "kein Spam" gekennzeichnet habe, funktionierte die Registratur makellos.
            Wer glaubt, das Leben sei überschaubar, hat noch kein Steuergesetz gelesen.
            Auch ein Programm ist nicht einfacher als das Steuerrecht.
            Save often and early!

            Kommentar


              #7
              AW: Zertifikat abgelaufen

              Zitat von DonLiquid Beitrag anzeigen
              Ja, ist ganz wichtig. Ich habe 2 Registrierungen nicht zu Ende bekommen, weil die Antwortmail von Elster schon von GMX als Spam eingestuft worden ist und das im Thunderbird nicht zu Gesicht bekommen habe. Nachdem ich dann im GMX-Postfach die Mail als "kein Spam" gekennzeichnet habe, funktionierte die Registratur makellos.
              Ich arbeite in Google Mail. das ist gleichzeitig mein Anbieter (Spam leer) und mein Mailprogramm (Spam leer). Bis heute ist keine Bestätigung für die neue Registrierung gekommen.

              - - - Aktualisiert - - -

              So, erste Satz E-Mails nicht bekommen.

              Jetzt nochmals die neu erstelle Registrierung von gestern gelöscht. Diese Bestätigungsmail kam sofort (neuen E-Mail Adresse). Dann neu registriert. Auch da kam eine Bestätigungs E-Mail mit Link. Nach Beendigung der Registrierung sind jetzt auch meine Daten per Mail gekommen.

              Alles wird gut !!

              Hoffe ich.

              Kommentar


                #8
                AW: Zertifikat abgelaufen

                Ja, sieht so aus meinte der große Cyber-Gott es jetzt gut mit Dir. Wenn die Bestätigungsmails angekommen sind,
                kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen!
                Wer glaubt, das Leben sei überschaubar, hat noch kein Steuergesetz gelesen.
                Auch ein Programm ist nicht einfacher als das Steuerrecht.
                Save often and early!

                Kommentar


                  #9
                  AW: Zertifikat abgelaufen

                  Jetzt kann nur noch der Hund vom Postboten den Brief mit dem Aktivierungscode fressen... .

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X