Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abrufcode angeblich schon vorhanden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Abrufcode angeblich schon vorhanden

    Hallo, ich habe heute meinen Aktivierungscode per Post für Elster erhalten und ich konnte problemlos die Aktivierung vollenden. Ich hatte mich auch für die Funktion `"Belege abrufen" angemeldet. Wenn ich jetzt in meinem Benutzerkonto schaue, wird mir auch angezeigt, dass ich einen gültigen Abrufcode habe, der am 20.11.18 beantragt wurde. Wenn ich jetzt aber versuche über meine Software oder Elster direkt meine Belege abzurufen, wird logischerweise dieser Abrufcode gefordert. Nun frage ich mich, wo finde ich diesen Abrufcode. Per Post habe ich ihn nicht zugeschickt bekommen (nur den Aktivierungs-Code). Was soll ich jetzt am besten tun?

    Edit: Es scheint so, dass es tatsächlich so lange dauern kann, bis der Abrufcode per Post versendet wird. Kann man irgendwo nachforschen, ob der Brief schon erstellt wurde?
    Zuletzt geändert von wosik97; 29.11.2018, 11:12.

    #2
    AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

    Die Briefe mit den Codes werden von unterschiedlichen Stellen versendet und können deshalb zu unterschiedlichen Zeitpunkten eintreffen.

    Du musst dich also gedulden. Das ist auch nicht tragisch, denn es dauert ab Freischaltung ohnehin 1 bis 2 Tage, bis die Belege bereitgestellt sind.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
      Die Briefe mit den Codes werden von unterschiedlichen Stellen versendet und können deshalb zu unterschiedlichen Zeitpunkten eintreffen.

      Du musst dich also gedulden. Das ist auch nicht tragisch, denn es dauert ab Freischaltung ohnehin 1 bis 2 Tage, bis die Belege bereitgestellt sind.
      Danke für die Info !

      Kommentar


        #4
        AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

        Auf jeden Fall sollte der postalische Eingang des Abrufcodes abgewartet werden und kein neuer Antrag gestellt werden. Denn dieser Neuantrag überschreibt den ursprünglichen auf dem postalischen Weg befindlichen Abrufcode und nacht ihn dadurch unbrauchbar.

        Kommentar


          #5
          AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

          Zitat von korsika Beitrag anzeigen
          Auf jeden Fall sollte der postalische Eingang des Abrufcodes abgewartet werden und kein neuer Antrag gestellt werden. Denn dieser Neuantrag überschreibt den ursprünglichen auf dem postalischen Weg befindlichen Abrufcode und nacht ihn dadurch unbrauchbar.
          Wie es immer so ist, war heute Nachmittag nach knapp 10 Tagen der Abrufcode im Briefkasten. Den Aktivierungscode hatte ich schon nach 5-6 Tagen im Briefkasten, aber erst heute aktiviert.

          Danke für Eure Hilfe !

          Kommentar


            #6
            AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

            Zitat von wosik97 Beitrag anzeigen
            ...... Den Aktivierungscode hatte ich schon nach 5-6 Tagen im Briefkasten, aber erst heute aktiviert.
            Hallo wosik97,
            gestern um 12:04 Uhr hattest du noch geschrieben -> heute per Post Aktivierungscode erhalten und problemlos Aktivierung vollendet.

            Wichtig ist ja, dass alles letztendlich nach Plan funktioniert hat.
            Tschüß

            Kommentar


              #7
              AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

              Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
              Hallo wosik97,
              gestern um 12:04 Uhr hattest du noch geschrieben -> heute per Post Aktivierungscode erhalten und problemlos Aktivierung vollendet.

              Wichtig ist ja, dass alles letztendlich nach Plan funktioniert hat.
              Tschüß
              Ja, das war Blödsinn was ich da geschrieben habe. Ich meinte eigentlich nur, dass ich den Aktivierungscode gestern aktiviert habe, den Brief hatte ich schon länger liegen....sorry

              Leider habe ich festgstellt, dass ich nur auf meine Dokumente zugreifen kann und nicht von meiner Frau, obwohl wir zusammen veranlagt sind. Muss ich den Abrufcode extra beantragen?

              Kommentar


                #8
                AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                Hallo wosik97,

                du musst für deine Frau einen Freischaltcode beantragen, den gibst du dann einmalig ein und danach kannst du alle Belege mit dem vorhandenen Abrufcode abrufen.

                Tschüß

                Kommentar


                  #9
                  AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                  Der Belegabruf gilt nur für die eigenen Daten. Für Ehepartner, Kinder etc. muss der Belegabruf für fremde Dritte beantragt werden.

                  https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....ein_ELSTER.pdf

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                    Die Berechtigung für eine andere Person hätte man auch gleich bei der Registrierung beantragen können, es geht aber natürlich auch nachträglich.

                    Die andere Person erhält per Post einen Freischaltcode. Da ist auf Seite 6 der Anleitung von @korsika irrtümlich auch vom Abrufcode die Rede.

                    Der Freischaltcode für die andere Person muss nur einmal eingegeben werden, der Abrufcode für das Konto wird dagegen bei jedem Belegabruf benötigt.
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                      Mittlerweile habe ich den Freischaltcode für meine Frau erhalten und ich konnte über Elster einige Belege abrufen.

                      Allerdings funktoniert es nicht über meine Steuersoftware "QuickSteuer". Dort kann ich weiterhin nur meine Belege abrufen übernehmen lassen. Bei meiner Frau kommt die Meldung "Ihr Antrag auf Erteilung einer Berechtigung zum Datenabruf für eine dritte Person ist entweder noch nicht gestellt oder nicht genehmigt worden. (Code: 080070313)

                      Hat jemand dafür eine Erklärung?

                      Desweiteren bin ich etwas überrascht, dass ich nur so wenige Belege von meiner Frau vom Finanzamt bekommen habe: Stammdaten, Krankenversicherung, Lohnsteuerbescheinigung, Religionszugehörigkeit.

                      Bekommt man grundsätzlich nur diese Belege?

                      Ich dachte man erhält auch die ganzen Belege mit den Versicherungen (Haftpflicht, KFZ etc) ,oder Nebenkosten Haus, Handwerker etc. Wäre in sofern dann eine Erleichterung, da alle Formulare in der Software schon ausgefüllt wären und nur noch die Zahlen verändert werden müssten.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                        Für Quicksteuer und Belegabruf wenden Sie sich bitte an die Hotline von Quicksteuer.

                        Belege können ausserdem nur abgerufen werden, wenn auch elektronische Daten für die betroffene Person angeliefert wurden.

                        Für den von Ihnen angesprochenen Bereich

                        Ich dachte man erhält auch die ganzen Belege mit den Versicherungen (Haftpflicht, KFZ etc) ,oder Nebenkosten Haus, Handwerker etc. Wäre in sofern dann eine Erleichterung, da alle Formulare in der Software schon ausgefüllt wären und nur noch die Zahlen verändert werden müssten.

                        ist der Belegabruf nicht vorgesehen und daher auch nicht eingerichtet.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                          Hallo wosik97,

                          schau mal in deinem Programm Quicksteuer, da müsste es Eintragungen geben für Berechtigungen, ich habe das mal bei WISO gesehen, da konnte man aus dem Programm heraus eine erteilte Berechtigung , die in MeinElster beantragt wurde eintragen durch Setzen eines Hakens.

                          Der Belegabruf funktioniert ja über die Identifikationsnummer, wie sollen da Handwerkerrechnungen oder Nebenkostenabrechnungen zugeordnet werden.
                          Etwas Beschäftigung soll ja bleiben.

                          Tschüß

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Abrufcode angeblich schon vorhanden

                            Man muss bei der Vorausgefüllten Steuererklärung in jedem Fall auch die Ehefrau anhaken.

                            Ab der einmaligen Freischaltung der Ehefrau in Mein ELSTER vergehen bis zu 2 Tage, bis die Belege tatsächlich bereitgestellt werden.

                            Es gibt nur einen Abrufcode für alle Personen, deren Belege abgerufen werden! Der Abrufcode im Format XXXXX-XXXXX ist kontobezogen.

                            Spezielle Fragen zu Quicksteuer stellt man besser im Lexware-Forum: https://forum.lexware.de/forums/26/
                            Freundliche Grüße
                            Charlie24

                            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X