Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stückzinsen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Stückzinsen

    Ich habe 2009 Bundesschatzbriefe gekauft. Hier wurden Stückzinsen für 69 Tage über 47,22 Euro ausgewiesen lt. Wertpapierabrechnung (der ausgewiesene Betrag wird Ihrem
    Verlustverrechnungstopf gutgeschrieben) und auch bezahlen müssen.
    Frage? Wo kann ich diesen Betrag von 47,22 Euro in der KAP 2009 einsetzen. Im Voraus
    vielen Dank für die Hilfe.

    MfG Nabonid
    Zuletzt geändert von Nabonid; 24.02.2010, 11:25.

    #2
    AW: Stückzinsen

    Das, was im Verlustverrechnungstopf drin ist, wird mit Kapitalerträgen aus demselben Jahr bei derselben Bank verrechnet.
    Bleiben Verlustverrechnungstops übrig, wird es ohne Antrag in den Verlustverrechnungstopf des nächsten Jahres übertragen. Will man das nicht, sondern die Verluste über die Anlage KAP mit Erträgen bei anderen Banken verrechnen, hätte man bis 15.12. eine Verlustbescheinigung bei der Bank beantragen müssen. Wenn das nicht geschehen ist, haben diese Beträge in der Anlage KAP nichts verloren.

    Kommentar

    Lädt...
    X