Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

    Von deiner Verschwörungstheorie wird dich eh nichts abbringen.

    Kommentar


      #17
      AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

      Zitat von Hanisch Beitrag anzeigen
      Nun, sei es wie es wolle. Vielleicht kannst Du bitte meine Frage beantworten:
      Stimmt es denn nicht, daß bei Angabe von nur einem Kreditinstitut wegen des Wegfalls weiterer die Rückerstattung geringer ausfallen kann?
      Kommt auf den Einzelfall drauf an.

      In einer Vielzahl von Fällen könnte es dann auch zu ungerechtfertigen Erstattungen führen.

      Meiner Erfahrung nach wissen die meisten aber wie die Anlage Kap auszufüllen ist.
      Und diejenigen die es nicht wissen, die scheitern schon vorher beim Hauptvordruck, und lassen das ganze daher gleich vom Steuerberater erledigen.

      Fälle, die du genannt hast, wurden mir bisher nicht bekannt.
      Mfg

      Kommentar


        #18
        AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

        Stimmt es denn nicht, daß bei Angabe von nur einem Kreditinstitut wegen des Wegfalls weiterer die Rückerstattung geringer ausfallen kann?
        Die Beifügung der Anlage KAP führt nur dann zu Rückerstattungen, wenn entweder die übrigen Einkünfte sehr niedrig sind oder die Sparerpauschbeträge wegen falscher Verteilung nicht ausgeschöpft wurden.

        Ob im letztgenannten Fall die Bescheinigungen aller Banken oder nur die Bescheinigungen der Banken, die Kapitalertragssteuer einbehalten haben, beigefügt werden, spielt keine Rolle, weil in den Fällen, in denen nicht alle Kapitalerträge erklärt werden, ein Eintrag in Zeile 13 der Anlage KAP über die bei weiteren Banken in Anspruch genommenen Sparerpauschbeträge erfolgt. Die Erstattung wird also richtig berechnet, selbst wenn nicht alle Bescheinigungen vorgelegt werden.

        Wer eine vollständige Günstigerprüfung anstrebt, erklärt sowieso alle Kapitalerträge, warum sollte er sich dabei auch auf ein Kreditinstitut beschränken? Das wäre ja völliger Unsinn

        Was du als Frage in den Raum stellst, sind deshalb Mutmaßungen, die nicht einmal im Ansatz belegbar sind.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #19
          AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

          Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
          ... weil in den Fällen, in denen nicht alle Kapitalerträge erklärt werden, ein Eintrag in Zeile 13 der Anlage KAP über die bei weiteren Banken in Anspruch genommenen Sparerpauschbeträge erfolgt. Die Erstattung wird also richtig berechnet, selbst wenn nicht alle Bescheinigungen vorgelegt werden.
          Sorry, was bedeutet:
          Zeile 13: In Anspruch genommener Sparer-Pauschbetrag, der auf die in der Anlage KAP nicht erklärten Kapitalerträge entfällt.
          Ich habe dort "0" eingetragen, nur in Zeile 12 steht bei mir etwas drin.

          Gruß
          Ch. Hanisch

          Kommentar


            #20
            AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

            Zeile 13: In Anspruch genommener Sparer-Pauschbetrag, der auf die in der Anlage KAP nicht erklärten Kapitalerträge entfällt.
            Hier wird es erklärt:

            https://www.elster.de/anwenderforum/...l=1#post209341
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #21
              AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

              Zitat von Hanisch Beitrag anzeigen
              Zeile 13: In Anspruch genommener Sparer-Pauschbetrag, der auf die in der Anlage KAP nicht erklärten Kapitalerträge entfällt.
              Herr H. hat Sparkonten bei den Banken A, B, C und D. Bei A bis C bekam er 600€ Zinsen, die alle freigestellt waren. Nur bei D hatte er 200€ Zinsen, aber den Freistellungsauftrag vergessen.
              Herr H. ist aber schlau, und erklärt nur Bank D, trägt 200 in Z7 und 0 in Z12 und die abgeführten Steuern ein, sowie die bei A bis C freigestellten 600 in Z13.
              Klingt zu einfach? Ist aber so.

              Kommentar


                #22
                AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

                Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                Hier wird es erklärt:
                Tut mir leid, das verstehe ich nicht.
                Nach meinen Erkenntnissen zähle ich alle Daten aus allen Steuerbescheiden der Kreditinstitute einfach zusammen und tue dann so, als hätte ich nur ein Kreditinstitut vorliegen.
                In Zeile 13 trage ich dann 0 ein.
                Ist das so korrekt?

                Gruß
                Ch. Hanisch

                Kommentar


                  #23
                  AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

                  Nach meinen Erkenntnissen zähle ich alle Daten aus allen Steuerbescheiden der Kreditinstitute einfach zusammen und tue dann so, als hätte ich nur ein Kreditinstitut vorliegen.
                  In Zeile 13 trage ich dann 0 ein.
                  Ist das so korrekt?
                  Natürlich ist das korrekt! Man kann es aber auch anders machen und manchmal ist das durchaus auch sinnvoll.

                  Ich füge heuer z. B. nur für meine Ehefrau eine Anlage KAP bei, weil nur von ihren Kapitalerträgen Steuer einbehalten wurde, den von mir selbst in Anspruch genommenen Sparerpauschbetrag habe ich deshalb in Zeile 13 ihrer Anlage KAP eingetragen.
                  Daraus ist für das Finanzamt ersichtlich, dass wir unseren Pauschbetrag von 1.602,00 € nicht ausgeschöpft haben, weil die Aufteilung auf die verschiedenen Banken nicht ganz passend war und wir erhalten die zu viel einbehaltenen Steuern zurück.

                  Meine Jahressteuerbescheinigungen muss ich nicht beifügen und ich muss auch keine eigene Anlage KAP ausfüllen.
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar


                    #24
                    AW: Behandlung von zwei Steuerbescheinugungen

                    Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                    Natürlich ist das korrekt! Man kann es aber auch anders machen und manchmal ist das durchaus auch sinnvoll.
                    Das beruhigt mich erst einmal. Was man darüber hinaus noch alles machen kann verstehe ich nicht; und das brauche ich ja offensichtlich auch nicht.
                    Danke für die Bestätigung meines Vorgehens.

                    Gruß
                    Ch. Hanisch

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X