Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

    Liebes Forum,

    ich habe heute meinen Bescheid für 2017 bekommen und war recht geschockt, daß zwischen der zuvor berechneten Rückerstattung über Elsterformular (1700 Euro) und der tatsächlichen Leistung (370 Euro) ein riesiges Lücke klafft (inbegriffen sind hier übrigens Lohnersatzleistungen).
    Ich bin wirklich kein Profi, benutze Elsterformular aber schon seit Jahren und bisher haben die Werte immer überein gestimmt. Ich frage mich nun, ob ich irgendwo einen so gravierenden Eingabefehler gemacht habe.

    Beim Vergleich des Bescheids mit der automatischen Steuerberechnung fällt mir sogleich etwas ins Auge:

    Automatisch errechnet: Gesamtbetrag der Einkünfte ca. 12.000
    Bescheid: Gesamtbetrag der Einkünfte ca. 26.000

    Und so geht es z.B. bei den Sonderausgaben weiter. Alle Beträge sind ca. doppelt so hoch, wie in der automatischen Aufstellung über Elsterformular.

    Hat jemand vielleicht eine Ahnung, was hier passiert sein könnte?
    Für Denkanstöße wäre ich sehr dankbar, da ich wirklich gerne heraus finden würde, was ich falsch gemacht habe.

    Dankeschön im Voraus und liebe Grüße,

    Integral

    #2
    AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

    Der Gesamtbetrag der Einkünfte setzt sich ja zusammen aus den Einkünften jeder einzelnen der sieben Einkünfte. Da solltest Du jetzt also zuerst ansetzen: Welche Einkunftsart weicht in Deiner Berechnung vom Bescheid ab?

    Kommentar


      #3
      AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

      Hallo,

      >>>Automatisch errechnet: Gesamtbetrag der Einkünfte ca. 12.000
      Bescheid: Gesamtbetrag der Einkünfte ca. 26.000

      Welche der beiden Summen stimmt denn? Du solltest ja ungefähr wissen wie viel Geld du bekommen hast.


      >>>inbegriffen sind hier übrigens Lohnersatzleistungen

      Und hast du die auch erklärt?

      Stefan

      PS: Bei doppelten Beträgen hätte ich früher getippt, dass die Lohnersatzleistungen doppelt berücksichtigt wurden (einmal automatisch durch die Meldung des Trägers, und ein weiteres mal durch eine falsche Eintragung im Hauptvordruck). Das geht aber für 2017 nicht, es gibt nur mehr eine Möglichkeit zum Eintragen.
      Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

      Kommentar


        #4
        AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

        Mal eine mögliche Erklärung von einem Elster Neuling... Bei der Erstellung unserer Steuererklärung mit Elster Online standen Anfangs noch nicht gleich alle Belege beim Belegabruf der vorausgefüllten Steuererklärung zur Verfügung.
        Nach dem Belegabruf und der Übernahme in das Formular hatte ich plötzlich in Anlage N das doppelte Jahreseinkommen. In der ersten Zeile die von mir per Hand eingetragenen Werte und darunter die vom System übernommenen Werte.
        Da ich glücklicherweise noch nicht weit war, habe ich meine Anlage N komplett gelöscht, alles gespeichert, die Anlage N neu "eingefügt" und erneut den Belegabruf und die Übernahme gestartet und dann passte alles.
        Vielleicht ist das ja eine mögliche Fehlerquelle.. Nur so eine Vermutung.

        Kommentar


          #5
          AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

          Hallo,

          da ist einiges nicht stimmig. Im ersten Beitrag wird ElsterFormular genannt und jetzt ist die Rede von Elster Online, was trifft denn zu?
          Die Höhe des Jahresbrutto lässt sich doch einfach an Hand der Lohnsteuerbescheinigungen, die jeder auf Papier bekommt, addieren.
          Bei einer Abweichung hätten doch bei dem Erstellen der Erklärung alle Alarmglocken schrillen müssen.
          Normal verarbeitet das FA die elektronisch übermittelten Werte der Lohnsteuerbescheinigung(en) u. a. elektr. Belege.
          Wenn die Einträge im amtlichen Bescheid des FA wirklich zu hoch sind, ist dringend eine Kontaktaufnahme bei dem FA angesagt.

          Was ergibt denn ein Vergleich des Steuerbescheids Punkt für Punkt mit den vorliegenden Bescheinigungen auf Papier?
          Zuletzt geändert von Basteltyp; 22.04.2018, 11:28.
          Gruß, Basteltyp

          ***Rückmeldung kann auch anderen Benutzern helfen***
          ***Datensicherung schont Nerven und sichert die Freizeit***

          Kommentar


            #6
            AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

            Zitat von Basteltyp Beitrag anzeigen
            da ist einiges nicht stimmig. Im ersten Beitrag wird ElsterFormular genannt und jetzt ist die Rede von Elster Online, was trifft denn zu?
            Vielleicht hat AuA_NRW ja gemeint dass der Fehler, der ihm bei ElsterOnline passiert ist, dem TE analog mit ElsterFormular untergekommen wäre. So absurd finde ich das jetzt nicht.

            Allerdings hätte im Fall von AuA_NRW schon das zu versteuernde in der Probeberechnung zu hoch ausfallen müssen, während bei Integral ja das Finanzamt von höheren Einkünften als ElsterFormular ausging.

            Ansonsten finde ich dass es an der Zeit wäre, dass Integral sich mal zu den schon vorhandenen Antworten äußern sollte, statt dass wir da weiter spekulieren. Aber, Spekulation, vielleicht hat er die Möglichkeit jetzt am Wochenende auch nicht. Abwarten

            Kommentar


              #7
              AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

              wer Namen zuordnen kann und und auch mal den ganzen Thread liest hat Vorteile
              Gruß, Basteltyp

              ***Rückmeldung kann auch anderen Benutzern helfen***
              ***Datensicherung schont Nerven und sichert die Freizeit***

              Kommentar


                #8
                AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                Bescheid: Gesamtbetrag der Einkünfte ca. 26.000
                Zum Gesamtbetrag der Einkünfte würden allerdings keine Lohnersatzleistungen rechnen!

                Warum das Finanzamt von etwa doppelt so hohen Einkünften ausgegangen ist, wie sie von @Integral erklärt wurden, bleibt deshalb unklar.

                Seine erklärten Einkünfte sind zwar sehr niedrig, aber das kann ja auch mit den geflossenen Lohnersatzleistungen zu tun haben.

                Also warten wir einfach ab, bis sich @Integral wieder meldet.
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #9
                  AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                  Hallo Integral,

                  Sie haben sich hier noch nicht über die Art und Höhe der Lohnersatzleistungen geäußert!
                  Dort vermute ich ein Problem.
                  Ihr Einkommen (12 TEUR) wird um weitere 14 TEUR erhöht. Im Ergebnis wird Ihrem Jahreseinkommen ca. ein Netto-Monatsgehalt hinzu addiert!?
                  Haben Sie ein Zertifikat und die für Sie der Steuerverwaltung übermittelten Lohnsteuerbescheinigungen kontrolliert?
                  Mit freundlichen Grüßen
                  gez. D. Cremer

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                    Im Ergebnis wird Ihrem Jahreseinkommen ca. ein Netto-Monatsgehalt hinzu addiert!?
                    Das wäre jetzt kein schlechtes Netto! An die Übermittlung von 2 Lohnsteuerbescheinigungen durch den Arbeitgeber habe ich auch schon gedacht.
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                      Zum Gesamtbetrag der Einkünfte würden allerdings keine Lohnersatzleistungen rechnen!
                      Genau! Bei Lohnersatzleistungen denke ich aber z.B. auch immer an Alg1 und an eine vorherige Abfindung.
                      Bis ElFo-Version 19.2 war die Steuerberechnung bei Abfindung unter Nr.19 der LStB falsch.
                      Dort wurde bereits beim Gesamtbetrag der Einkünfte die Abfindung abgezogen und eine viel zu hohe Steuererstattung berechnet.
                      mfg. - Kent

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                        Zitat von Kent Beitrag anzeigen
                        Bis ElFo-Version 19.2 war die Steuerberechnung bei Abfindung unter Nr.19 der LStB falsch.
                        Allerdings ist hier nicht nur der GdE falsch, sondern die angerechneten Sonderausgaben ca. doppelt so hoch wie die erklärten. Was sich plausibel erklären ließe, wenn von zwei LStB nur eine erklärt wurde.
                        Aber ohne weitere Details bleibt das alles Spekulation.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                          Hallo liebes Forum,

                          sorry, daß ich mich jetzt erst wieder melde (ich war krank)!

                          Ich arbeite Teilzeit, daher das niedrige Einkommen (richtig sind 12000, nicht 26000). Bei den Lohnersatzleistungen handelt es sich um 2 Monate Alg1 mit insgesamt ca. 2000 Euro.

                          Ich habe festgestellt, daß Elsterformular nicht mehr richtig funktioniert hat und es jetzt neu installiert. Nun konnte ich mir endlich den Vergleich der erklärten Daten und der Bescheiddaten anzeigen lassen.
                          Und es ist tatsächlich so, daß z.B. der Bruttoarbeitslohn einfach gedoppelt wurde.

                          Ich denke, mir wird nichts anderes übrigbleiben, als das Finanzamt zu kontaktieren.
                          Ich kenne mich einfach mit der Materie nicht ausreichend aus, um jetzt detailliert auf Fehlersuche zu gehen :-(

                          Euch trotzdem vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge.

                          Integral

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                            Ich denke, mir wird nichts anderes übrigbleiben, als das Finanzamt zu kontaktieren.
                            Wenn mehrere Lohnsteuerbescheinigungen übermittelt wurden, was sich ja schnell telefonisch klären lässt, würde ich vorsorglich Einspruch einlegen, damit der Bescheid nicht bestandskräftig wird!
                            Freundliche Grüße
                            Charlie24

                            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Großer Unterschied zwischen Bescheid und automatischer Steuerberechnung

                              Im "Notfall" ginge auch § 175b AO - wenn tatsächlich nur ein Übernahmefehler fehlerhaft (doppelt) übermittelter Lohnsteuerbescheinigungen vorliegen sollte.

                              Aber der Anruf beim Finanzamt ist auf jeden Fall eine gute Idee. Die sollten das eigentlich schnell aufklären können.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X