Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ElsterFormular - Version 21.0 für das Jahr 2019 jetzt verfügbar

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ElsterFormular - Version 21.0 für das Jahr 2019 jetzt verfügbar

    Wie angekündigt, stehen das Update für die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2019 und die EÜR für 2019 ab sofort zur Verfügung.

    Wer keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet, hat höchstwahrscheinlich ein Problem mit der Steuerberechnung.

    Ich habe jetzt bei mir als Workaraund je 1,00 € Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil in die Lohnsteuerbescheinigung eingetragen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    #2
    Es gibt anscheinend weitere Konstellationen, bei denen die Steuerberechnung trotz Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung nicht funktioniert.

    Da es erfahrungsgemäß nicht für alles einen brauchbaren Workaround gibt, muss man warten, bis die Fehler programmseitig behoben werden.

    Inzwischen sind weitere Fehler in der Steuerberechnung bekannt geworden. Das betrifft Unterhaltsleistungen, die unberücksichtigt bleiben.

    Für das Jahr 2019 müssen keine Einkommensersatzleistungen wie Elterngeld usw. mehr übermittelt werden (Hauptvordruck Zeile 38).

    Es wird allerdings dringend empfohlen, solche Leistungen trotzdem zu erfassen, sonst stimmt nämlich die Steuerberechnung nicht!
    Zuletzt geändert von Charlie24; 07.01.2020, 13:41.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Ich bestätige dass bei Verwendung der Anlage Unterhalt diese derzeit nicht bei der Steuerberechnung berücksichtigt wird. Selbst bei Verwendung der Datenimportfunktion aus dem vergangenen Steuerjahr bleibt die Anlage Unterhalt unberücksichtigt....

      Kommentar

      Lädt...
      X