Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ElsterFormular - Version 21.1 Fehler Steuerberechnung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ElsterFormular - Version 21.1 Fehler Steuerberechnung

    Mit der Aktualisierung auf die Version 21.1 wurden bestimmte Fehler im Steuerberechnungsmodul behoben.

    Unterhaltsaufwendungen werden aber nach wie vor nicht in die Steuerberechnung einbezogen

    Anlage Unterhalt (kein Workaround): https://forum.elster.de/anwenderforu...849#post296849

    https://forum.elster.de/anwenderforu...939#post296939
    Zuletzt geändert von Charlie24; 14.02.2020, 14:46. Grund: Versionsupdate 21.1 vom 13.02.2020
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    #2
    Es gibt anscheinend weitere Konstellationen, bei denen die Steuerberechnung trotz Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung nicht funktioniert.

    Da es erfahrungsgemäß nicht für alles einen brauchbaren Workaround gibt, muss man warten, bis die Fehler programmseitig behoben werden.

    Inzwischen sind weitere Fehler in der Steuerberechnung bekannt geworden. Das betrifft Unterhaltsleistungen, die unberücksichtigt bleiben.

    Für das Jahr 2019 müssen keine Einkommensersatzleistungen wie Elterngeld usw. mehr übermittelt werden (Hauptvordruck Zeile 38).

    Es wird allerdings dringend empfohlen, solche Leistungen trotzdem zu erfassen, sonst stimmt nämlich die Steuerberechnung nicht!
    Zuletzt geändert von Charlie24; 07.01.2020, 13:41.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Ich bestätige dass bei Verwendung der Anlage Unterhalt diese derzeit nicht bei der Steuerberechnung berücksichtigt wird. Selbst bei Verwendung der Datenimportfunktion aus dem vergangenen Steuerjahr bleibt die Anlage Unterhalt unberücksichtigt....

      Kommentar


        #4
        Und heute am 13.02.2020 das langerwartete Update 21.1. Natürlich funktioniert die Updateroutine nicht sodass man das ganze Programm neu herunterladen und installieren muss. Nach der Installation (war es wirklich eine Enttäuschung oder hatte man nicht schon damit gerechnet..) funktioniert die Steuerberechnung für Einträge in der Anlage Unterhalt immer noch nicht. Es erscheint der Hinweis: Es können nur Zeiten zum Unterhalt berechnet werden, die im Inland verbracht wurden.....Ohne Worte

        Kommentar


          #5
          Dass die Update-Routine derzeit nicht funktioniert, kann ich bestätigen. Eine Neuinstallation kommt für mich nicht in Betracht, da mir dann zu viele alte Jahre

          verloren gehen würden. Ich warte mal bis morgen. Wenn Fehler nicht beseitigt wurden, hilft nur, sich erneut beschweren
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            bei mir ging das Update auch nicht, die Neuinstallierung hat dann ohne Probleme geklappt. Datenverlust bringt das trotzdem nicht. Falls du nicht sicher bist, kannst du dir die alten Jahren (*elfo Dateien) vorher woanders kopieren bzw. speichern.

            MfG

            Kommentar


              #7
              Datenverlust bringt das trotzdem nicht.
              Das weiß ich schon, darum geht es nicht. Das Installationspaket bringt ja nur 2 Jahre mit, ich habe aber offene Steuerfälle, die bis 2014 zurück reichen.

              Die muss ich bis zum endgültigen Abschluss aufrufen können. Ich müsste dann die Jahre ab 2014 wieder nachinstallieren, was mir zu aufwändig ist.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #8
                Erster Beitrag geändert nach Update auf die Version 21.1
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar

                Lädt...
                X