Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Kirchensteuerpflichtig - wird aber nicht anerkannt

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.515

    Standard AW: Kirchensteuerpflichtig - wird aber nicht anerkannt

    Ich habe mal einen Musterfall mit deinen Angaben (Wohnort: Offenbach, Freireligiöse Gemeinde Offenbach) in "Mein ELSTER" (früher: ELSTER Onlineportal) nachgestellt und bekomme den selben ELSTER / Steubel Hinweis.

    In der Berechnung fehlt die Festsetzung der KiSt. Der Sonderausgabeabzug wird jedoch gewährt, soweit die gezahlte Kirchensteuer im Mantelbogen als Sonderausgabe erklärt wurde.

    Hier hilft dir wirklich nur, den echten Einkommensteuerbescheid abzuwarten und ggf. Einspruch einzulegen falls dort ebenfalls die Festsetzung der KiSt fehlt.



    Edit: Kann mal jemand den Beitrag ins EOP-Forum verschieben
    Geändert von Beamtenschweiß (03.08.2017 um 11:49 Uhr)
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.316

    Standard AW: Kirchensteuerpflichtig - wird aber nicht anerkannt

    Ich habe den Fall mit einer Testerklärung in Mein ELSTER ebenfalls nachgestellt.

    In der Berechnung fehlte wie bei ElsterFormular die Berechnung der Kirchensteuer, der Sonderausgabenabzug passte.

    Kirchenlohnsteuer war in der Anlage N angegeben. die Berechnung enthielt jedoch keinen Hinweis! Seltsam?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kirchensteuerpflichtig - wird aber nicht anerkannt

    Vielen Dank erstmal für die Hilfe.
    Also werde ich wohl den Bescheid abwarten müssen. Ich hatte die Befürchtung, dass ich das korrigieren muss bis ein Bescheid ergeht.

    Wie lange wird es vermutlich dauern bis der Bescheid eingeht? Der Status ist bereits seit 10 Tagen eingestellt.

    Viele Grüße
    Christina

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.316

    Standard AW: Kirchensteuerpflichtig - wird aber nicht anerkannt

    Dazu kann man nichts sagen, das ist von Bundesland zu Bundesland und von Finanzamt zu Finanzamt sehr unterschiedlich.
    Vier bis sechs Wochen Bearbeitungszeit sind um diese Jahreszeit durchaus normal.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •