Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.303

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Hallo,

    wie soll man auf die Frage antworten, wenn nur sehr lückenhafte Informationen gegeben werden?


    >>>Ich denke, wenn man sich das Tutorial vom Finanznerd auf Youtube anschaut sieht man, dass man als normaler Angestellter mit wenig Werbungskosten nicht unedingt über 1000 € kommen kann.

    In dem Video ist aber überhaupt keine Rede von irgendeiner Höchstgrenze oder einem üblichen Wert.
    In der Beispielrechnung werden ausgedachte Zahlen verwendet, daher ist das Ergebnis nicht unbedingt realistisch, und es ist natürlich nur ein Beispiel.


    >>>Wenn deine Werbungskosten so hoch waren, wie du angibst (über 3.000,00 €)

    Wo hat er das denn angegeben? Hab' ich da was übersehen?

    Stefan

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.929

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    Wo hat er das denn angegeben? Hab ich da was übersehen?
    Das wahrscheinlich:

    Zitat Zitat von Shining1896 Beitrag anzeigen
    wenn man sich das Tutorial vom Finanznerd auf Youtube anschaut sieht man, dass man als normaler Angestellter mit wenig Werbungskosten nicht unedingt über 1000 € kommen kann. Bei mir war dieser Wert dreimal so hoch

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.303

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Hallo,

    >>>wenn man sich das Tutorial vom Finanznerd auf Youtube anschaut sieht man, dass man als normaler Angestellter mit wenig Werbungskosten nicht unedingt über 1000 € kommen kann. Bei mir war dieser Wert dreimal so hoch

    Ich hatte das so verstanden, dass die Erstattung dreimal so hoch war (3x die ca. 800 Euro aus dem Video).

    Aber wie gesagt, lückenhaft - und unklar, da weiß ich auch nicht was gemeint war.

    Stefan

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2018
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    6

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn man sich das Tutorial vom Finanznerd auf Youtube anschaut sieht man, dass man als normaler Angestellter mit wenig Werbungskosten nicht unedingt über 1000 € kommen kann. Bei mir war dieser Wert dreimal so hoch

    Ich hatte das so verstanden, dass die Erstattung dreimal so hoch war (3x die ca. 800 Euro aus dem Video).

    Aber wie gesagt, lückenhaft - und unklar, da weiß ich auch nicht was gemeint war.

    Stefan

    Tut mir leid, wenn ich hier nicht ganz klar war in meiner Ausführung. Also nochmal...

    Die Erstattung soll über 3000 € liegen. Das kommt mir nicht normal vor. Ich habe wie gesagt meine Lohnsteuerbescheinigung, das Arbeitslosengeld für die ersten 3 Monate und ein paar Haushaltsaufwendungen wie z.B. Gartenpflege, Hauswart usw. angegeben. Zudem die Kilometerpauschale wie in dem Video erklärt (Tage laut Arbeitstagerechner). Mein Arbeitgeber gibt einen Zuschuss zur Monatskarte dazu. Das ist alles. Habt ihr eine Lösung oder soll ich es so einschicken?

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe bis hierhin.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.306

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Ohne Angabe zu Arbeitslohn, Werbungskosten usw. gibt es keine Lösungen. Auffällig ist natürlich schon, dass die Steuern bei einem Lohnsteuerabzug von über 3.000 € und dem Bezug von ALG I

    auf 0,00 festgesetzt werden.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2018
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    6

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Ohne Angabe zu Arbeitslohn, Werbungskosten usw. gibt es keine Lösungen. Auffällig ist natürlich schon, dass die Steuern bei einem Lohnsteuerabzug von über 3.000 € und dem Bezug von ALG I

    auf 0,00 festgesetzt werden.
    Also mein Gehalt liegt im Durchschnitt für einen Sachbearbeiter. Werbungskosten ist ja ein allgemeiner Begriff. Wenn ich mich richtig erinnere, stehen dort aber nur die haushaltsnahen Aufwendungen wie Hauswart, etc.... An Reise-, Bewerbungskosten, etc. habe ich nichts angegeben.

    Was müsst ihr noch wissen?

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.322

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von Shining1896 Beitrag anzeigen
    Also mein Gehalt liegt im Durchschnitt für einen Sachbearbeiter. Werbungskosten ist ja ein allgemeiner Begriff. Wenn ich mich richtig erinnere, stehen dort aber nur die haushaltsnahen Aufwendungen wie Hauswart, etc.... An Reise-, Bewerbungskosten, etc. habe ich nichts angegeben.

    Was müsst ihr noch wissen?
    Hallo,

    da du keine genaue Angaben machen willst, ist das ein Blick in die Glaskugel.
    Sachbearbeiter durchschnitt? 1500.- brutto? Im Osten 1200.-?
    Haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerkosten sind KEINE Werbungskosten

    Gruß FIGUL

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2018
    Ort
    Buchholz
    Beiträge
    6

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    da du keine genaue Angaben machen willst, ist das ein Blick in die Glaskugel.
    Sachbearbeiter durchschnitt? 1500.- brutto? Im Osten 1200.-?
    Haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerkosten sind KEINE Werbungskosten

    Gruß FIGUL

    Angaben wozu? Spielt das eine Rolle wie hoch genau das Gehalt ist? Ich denke nicht! Das Handwerkerkosten keine Werbungskosten sind, ist mir jetzt klar. Ich habe allerdings alles so angegeben wie im Video. Die Frage für mich ist nur nach eine Lösung. Woran kann es liegen, dass ELSTER kein festgesetzten Betrag auswirft?

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.322

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von Shining1896 Beitrag anzeigen
    Angaben wozu? Spielt das eine Rolle wie hoch genau das Gehalt ist? Ich denke nicht! Das Handwerkerkosten keine Werbungskosten sind, ist mir jetzt klar. Ich habe allerdings alles so angegeben wie im Video. Die Frage für mich ist nur nach eine Lösung. Woran kann es liegen, dass ELSTER kein festgesetzten Betrag auswirft?
    Hallo,

    Natürlich spielt die Höhe des Gehalts eine Rolle.
    Wo lebst du denn?
    Wurde schon von den Vorpostern erläutert

    Gruß FIGUL

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Festgesetzter Steuerbetrag 0,00 €

    Zitat Zitat von Shining1896 Beitrag anzeigen
    Angaben wozu? Spielt das eine Rolle wie hoch genau das Gehalt ist? Ich denke nicht!
    Hallo Shining1896,

    sicherlich spielt das eine Rolle ! Erhöhe doch mal für eine Proberechnung dein Jahresgehalt um 10.000 Euro und schau, ob dann immer noch Null festgesetzt wird.
    Wurde ja schon erwähnt, wenn Festsetzung 0,00 Euro ist, bekommst du natürlich deine abgezogene Lohnsteuer komplett zurück, egal wie viel Werbungskosten sind.

    Tschüß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •